von Birgit Münzer

7 Gründe, warum Yoga-Hotels Euren Urlaub an der Ostsee noch schöner machen

Dienstag, 11 August 2015

Angenehm salzige Ostseeluft, der Wind bläst Euch den Kopf frei, die Muscheln massieren Euch die Füße – die Ostsee ist ein ideales Reiseziel, um Eure innere Ruhe zurückzufinden, denn sie besticht mit ihrer kurzen Anreisezeit und einem milden Klima. Wieso verschönert nun aber genau Yoga Euren Urlaub und wie? Das erklären wir Euch in diesem Artikel.

Zusammen mit Yoga-Expertin Anne Ziegler, Yogini und Redakteurin des Yoga-Online Magazins „Yoga Easy“, haben wir für Euch sieben Gründe zusammengestellt, wieso der Sonnengruß Euren wohl verdienten Urlaub noch schöner gestaltet. Zusätzlich hat unsere Expertin Tipps für Euch, wie Ihr das perfekte Yoga-Hotel für Euren Urlaub ausfindig macht und welche Hotels wie für einen Yoga-Urlaub konzipiert sind. Und für alle die gleich schon Körper, Geist und Seele in Einklang bringen wollen, wartet am Ende des Posts ein Yoga-Video, mit dem Ihr direkt mit dem Yoga loslegen könnt.

Jetzt aber erst mal zu den 7 Gründen für einen Yoga-Urlaub an der Ostsee:

Grund 1: Yoga hilft beim Abnehmen

Urlaub bedeutet oftmals auch viel Zeit für gutes Essen und wenn man dann nur faul am Strand liegt, sind schnell ein paar Pfunde mehr auf den Hüften und der Waage. Yoga ist die perfekte Gegenbewegung zu diesem Urlaubs-Body-Trend und erzielt außerdem oftmals noch den zusätzlichen Effekt, dass Ihr das gesunde Essen von Yoga-Hotels genießt und gleichzeitig noch bewusst auf Euren Körper achtet. Und das ganz nebenbei. Der perfekte Ort für gutes Essen und organisiertes Yogatraining ist das Grand Hotel Heiligendamm, in dem Ihr mit Yogalehrer Sanjay Vyas an Eurem herabschauenden Hund trainiert und von Sternekoch Ronny Siewert im Gourmet Restaurant Friedrich Franz verwöhnt werdet. (Weitere Informationen zum Hotel gibt es hier!)

Gewürzlachs mit Apfel-Meerrettich-Relish (c) Grand Hotel Heiligendamm

Gewürzlachs mit Apfel-Meerrettich-Relish (c) Grand Hotel Heiligendamm

Grund 2: Yoga gibt Kraft für andere Sportarten

Ihr liebt vor allem Sportarten bei denen Ihr nicht merkt, dass Ihr Euch sportlich betätigt? Dinge wie Trampolin springen, Klettern oder Surfen? Meist fehlt Euch dann aber die Kondition und Kraft für das längere Ausüben dieser Fun-Sportarten? Dann lasst Euch von Yoga zeigen, wie Ihr Euren Körper rundum für solche Fun-Aktivitäten fit bekommt und länger durchhaltet, wenn Ihr Euch beim nächsten Mal an den Kletter-Parcours traut.

Yoga an der Ostsee (c) Dünenmeer

Fit werden mit Yoga am Strand (c) Strandhotel Dünenmeer

Grund 3: Yoga hilft beim Abschalten

Der Alltag und die Schnelllebigkeit unserer Zeit sind für viele von uns Stress pur! Auch im Urlaub fällt es uns manchmal schwer runter zu kommen. Oft dauert es länger als eine Woche, um richtig im Urlaub anzukommen. Mit Yoga könnt Ihr diesen Prozess ganz einfach beschleunigen und neue Kraft und Energie tanken. Ideale Bedingungen findet Ihr dafür im Aparthotel Strandhafer, das eingebettet zwischen Pferdekoppeln und romantischem Küstenwald liegt. Das Yogaprogramm des Hotels wird hier mit einer Praxis für ganzheitliche Medizin und einem modernen Wellnessbereich ergänzt. Perfekte Bedingungen für eine Entschleunigung und für das Abschalten aus dem stressigen Alltag. (Ausführliche Informationen zum Hotel haben wir hier noch einmal zusammengefasst.)

Aparthotel-Strandhafer

Mit Yoga Abschalten (c) Aparthotel Strandhafer

Grund 4: Yoga verleiht neue Energie

Erholung ist das Ziel von unserer Urlaubszeit. Yoga und Meditation verstärkt den Erholungs-Effekt von Urlaub. Mit dem richtigen Training fördert jeder von Euch seine innere Ruhe und lädt seine Energiereserven wieder voll auf. Neue Kraft und Energie en masse tankt Ihr im Strandhotel Dünenmeer, denn hier sind die Yoga-Stunden im Übernachtungspreis inklusive. Das Hotel bietet neben Yoga für den Rücken, Sunshine- und Vitameer-Yoga außerdem Achtsamkeitsmediation an. (Ihr wollt noch mehr über das Hotel erfahren? Dann los!)

Dünenmeer Indoor Yoga

Mit Yoga die Energiereserven wieder auftanken (c) Strandhotel-Dünenmeer

Grund 5: Yoga fördert das innere Gleichgewicht

Ihr seid schnell abgelenkt? Es fällt Euch schwer Euch lange zu konzentrieren? Das muss nicht sein. Mit Yoga trainiert Ihr nachhaltig, Euch wieder ausschließlich auf eine Sache richtig zu konzentrieren. Jede Yoga-Session bedeutet eine Wiederholung von immer und immer wiederkehrenden Yogaübungen. Diese Übungen fragen Eure volle Konzentration ab und hinterher merkt Ihr, wie Euer inneres Gleichgewicht gestärkt ist und Körper, Geist und Seele in einen Einklang kommt.

Yoga-Baum

Grund 6: Yoga ist nicht gleich Yoga

Einmal angesteckt und vom Yoga-Bann eingenommen, bietet Yoga eine Vielzahl an Möglichkeiten Neues zu entdecken. Denn, Yoga ist nicht gleich Yoga. In der Yoga-Praxis existieren viele verschiedene Philosophien, die es zu entdecken gilt. Lasst Euch inspirieren und seid offen für Neues. Vielleicht entdeckt Ihr einen neuen Yoga-Stil, der wie für Euch gemacht ist und den Ihr an der Ostsee neu erlebt.

Die Einsteiger-Yogis nehmen bewusst Ihre Atmung bei der Yoga-Grundform Hatha Yoga wahr, dem Asana und dem Pranayama. Gerade die Jüngeren powern sich in den Bewegungen vom Vinyasa-, Power und Flow Yoga aus. Warum nicht was Neues im Urlaub ausprobieren beim Kundalini Yoga und die innere Mitte bei der Meditation finden oder bewusst bei den Yin Yoga Sequenzen die Asanas bis zu fünf Minuten halten? Um den richtigen Stil für sich zu finden, sollte man ruhig mehrere Stile ausprobieren. Ein Urlaub ist dafür der ideale Zeitpunkt.

Sanjay Vyas

Yogameister Sanjay Vyas vom Grand Hotel Heiligendamm unterrichtet Sunrise- & Himalayan Yoga (c) Grand Hotel Heiligendamm

Grund 7: Yoga führt dich erst richtig an den Urlaubsort

Beim Yoga dreht sich auch sehr viel um die richtige Atmung. Erst durchs Yoga spürt Ihr die fremde und gute Luft der Ostsee. Durch die konzentrierte Yoga-Praxis nehmt Ihr außerdem Eure Umgebung erst richtig wahr und erlebt noch intensiver, dass Ihr Euch an der Ostsee befindet. Es ist eine ganz neue Art, die Umgebung zu erkunden. Im Hotel Hof Kranichstein könnt Ihr diesen Aha-Effekt besonders spüren, wenn bei gutem Wetter das Yoga-Training auf der Terrasse oder im großen Garten stattfindet. (Hier erfahrt Ihr alles über das Hotel!)

Hof-Kranichstein

Yoga im Garten (c) Hotel Hof Kranichstein

Tipps für die Auswahl des perfekten Yoga-Hotels an der Ostsee

Wenn Ihr jetzt Blut geleckt habt und gerne einen Yoga-Urlaub an der Ostsee planen wollt – dann haben wir noch exklusive Tipps von unserer Yoga-Expertin Anne Ziegler für Euch – mit denen Ihr das richtige Yoga-Treatment für Euch ausfindig macht:

Tipp 1: Das Hotel sollte Euch atmosphärisch ansprechen und gemütliche Zimmer haben.

Tipp 2: Das Hotel sollte einen ruhigen Raum für Eure eigene oder vom Trainer begleitende Yoga-Praxis stellen. Ideal wäre, wenn dieser Raum zusätzlich mit Matten, Yogablöcken, Gurten, Decken, Augenkissen und vielleicht mit einer Musikanlage ausgestattet ist.

Tipp 3: Die Yoga-Lehrer sollten in jedem Fall zertifiziert sein, denn ein fundiertes Wissen der Yoga-Lehrer ist unerlässlich für sicheres Üben.

Tipp 4: Ideal ist auch eine schöne große Terrasse oder ein Garten, der für Yoga genutzt werden darf oder ein kurzer Weg zum Strand. Es werden ganz einfach Orte benötigt, an denen Ihr in Ruhe Eure morgendliche Yoga-Sequenz ausüben könnt.

Tipp 5: Eine schöne Ergänzung wäre ein Wellnessbereich für noch mehr Entspannung nach der Yoga-Praxis

Tipp 6: Gutes Essen rundet die Vorstellung des idealen Yoga-Hotels ab. Yoga und gutes Essen gehen Hand in Hand. Viele Yogis ernähren sich auf Grund des yogischen Prinzips Ahimsa (Gewaltlosigkeit) vegetarisch. In jedem Fall sollte das Hotelrestaurant aber mehr als nur überbackenes Tiefkühlgemüse auf der Karte anbieten.


Alle Informationen zu den Yoga-Hotels an der Ostsee in voller Länge

In unseren Gründen für einen Yoga-Urlaub an der Ostsee haben wir Euch bereits einzelne Yoga-Hotels an der Ostsee aufgezählt, diese stellen wir Euch nun noch einmal im Detail vor.


Strandhafer Aparthotel

Rostock

Strandhafer-Aparthotel

Blick auf das Strandhafer Aparthotel (c) Strandhafer Aparthotel

Idyllisch an der Ostsee und angrenzend zum Naturschutzgebiet Stolteraa gelegen, wartet am Ortsrand von Warnemünde das Aparthotel Strandhafer auf Yogis und alle die Yoga ausprobieren wollen. Weit weg vom Trubel, umgeben vom milden Ostseeklima und eingebettet zwischen Pferdekoppeln, urwüchsigen Küstenwald sowie rauer Steilküste bietet diese Unterkunft genau die Ruhe und Harmonie, die Yoga-Liebhaber suchen. Die Gäste können neben dem normalen Aufenthalt zusätzlich auch einen kompletten Yoga-Aufenthalt (3-Tage oder eine komplette Woche) buchen. Hier praktizieren Yogis unter professioneller Anleitung ihre Übungen. Ergänzt wird das Wohlfühl-Programm mit einer Praxis für ganzheitliche Medizin und einem modernen Wellnessbereich mit Schwimmbad, Saunen und Außenterrasse.

Zum Hotel!

Yoga-Zertifizierung:

Das Yoga-Programm des Hotels wird von der Yoga-Schule Artemedii gestaltet. Sabine Wieting ist Teil des Kollegiums und absolvierte ihre Yogalehrergrundausbildung beim Yoga Vidya e.V. (BYV).

Zurück zu den Gründen!


★★★★s Strandhotel Dünenmeer

Dierhagen

Duenenmeer

Blick auf das Hotel Dünenmeer (c) Strandhotel Dünenmeer

Das Superior-Strandhotel Dünenmeer zieht die Gäste bereits bei ihrer Ankunft in seinen Bann. Mit seiner exklusiven Lage am Meer, der Dünenlandschaft und den verwunschenen Wäldern vom Ostseebad Dierhagen, lädt es Yogis zum Abschalten ein. Jeden Tag finden im charmanten Strandhotel verschiedene Yoga-Einheiten am Strand oder im Hotel unter der Anleitung zertifizierter Yoga-Lehrer statt. Ob Sunshine-Yoga, Yoga für den Rücken, Vitameer Yoga oder auch Achtsamkeitsmeditation – in diesem Strandhotel findet jeder seine passende Yoga-Einheit, die allesamt im Übernachtungspreis enthalten sind. Einzig und allein eine private Yoga-Stunde wird mit 65 Euro berechnet. Die hoteleigenen Restaurants bieten den Gästen nach dem intensiven Training eine ergänzende kulinarische Entdeckungstour und verwöhnen sie mit rundum gesunder, sowie regionaler Küche. Unter einer Decke in den Korbmöbeln auf der Terrasse entspannen sich Yogis nach der Übung und regenerieren sich im Dünenmeer-SPA.

Zum Hotel!

Yoga-Zertifizierung:

Der Yoga-Unterricht des Hotels wird von den zertifizierten Yoga-Lehrern: Sandra Gawlik (BYV, spiritueller Name: Shanti-Devi), Thorsten von Marnitz und Manuela Wulf gestaltet.

Zurück zu den Gründen!


★★★ Hof Kranichstein

Kluis

Hof-Kranichstein-Außenansicht

Blick auf das Hotel Hof Kranichstein (c) Hof Kranichstein

Im Hof Kranichstein in Silenz auf Rügen finden Yogis den idealen Rückzugsort und die „Silence“, die sie auf Deutschlands größter und sonnenreichster Insel suchen. Mit traditionellem Reetdach-Charme und modern eingerichteten Doppelzimmern plus großen Gartengrundstück wartet das Hotel garni hier auf seine Gäste. Täglich wird unter professioneller Anleitung Hatha Yoga unterrichtet. Ob die korrekte Ausrichtung der Asanas oder ayurvedische Schlemmen oder Fasten – alles ist möglich und für Anfänger und Fortgeschrittene beiderseits ausgelegt.

Die Yoga-Lehrer sind allesamt zertifiziert und legen auf Timing und bestimmte Yogasequenzen besonderen Wert. Der Yoga-Raum ist mit allen Hilfsmitteln wie Matten und Blöcken ausgestattet und wenn das Wetter es zulässt, findet das Yogaprogramm auch im Garten auf der Yoga-Terrasse statt. Einzelunterricht wird auf Anfrage ergänzend neben den ohnehin verschiedenen Yoga-Paketen, wie Yoga-Detox, Wohlfühl-Yoga oder Yoga & Heilfasten, angeboten. Für das Ausruhen nach dem intensiven Yoga-Training stehen Sauna, Whirlpool und verschiedene Massagen vor Ort auf dem Programm und es werden Ausflüge ans Meer, gemeinsame Fahrradtouren und Wanderungen in der Stille unternommen.

Zum Hotel!

Yoga-Zertifizierung:

Katharina Zaback unterrichtet den Yoga-Kurs des Hotels. Ihre 3-jährige Ausbildung absolvierte sie an der IYDeV.

Zurück zu den Gründen!


★★★★★ Grand Hotel Heiligendamm

Bad Doberan-Heiligendamm

Grand-Hotel-Heiligendamm(1)

Blick auf das Hotel (c) Grand Hotel Heiligendamm

Das Grand Hotel Heiligendamm in Bad Doberan-Heiligendamm bietet optimale Bedingungen für Yogaurlaub an der Ostsee. Das romantische Grand Hotel ist mit rund 200 Zimmern und Suiten auf insgesamt sechs Gebäude verteilt, die alle im klassizistischen Stil gehalten sind. Körper, Geist und Seele entspannen sich im SPA-Bereich des Hotels oder bei Wanderungen und Radtouren in die Umgebung. Der Kopf schaltet bei den zusätzlichen Yogastunden ab und der Körper tankt aus dem tiefsten Inneren wieder neue Kraft. Das Kursprogramm wird von Yogalehrer Sanjay Vyas unterrichtet, der den Gästen neben Sunrise Yoga und Himalayan Yoga auch noch verschiedene Meditationstechniken beibringt. Im Gourmet Restaurant Friedrich Franz kümmert sich Sternekoch Ronny Siewert mit regionalen Speisen für das leibliche Wohl der Gäste.

Zum Hotel!

Yoga-Zertifizierung:

Im Grand Hotel Heiligendamm unterrichtet der indische Yogameister Sanjay Vyas authentisches Yoga. Er kommt direkt aus Rishikesh, der Geburtststätte des „Himalayan Yoga“ und arbeitete bereits im „Ananda SPA“. Er ist ausgebildet in Yogameditation, Ayurvedabehandlung und Thaimassage.

Zurück zu den Gründen!

Und zum Schluss eine Yoga-Session  for free

Und nun für alle, denen es bereits in den Fingern kribbelt, hat unsere Expertin Anne Ziegler ein Yoga-Video herausgesucht, mit dem Anfänger sowie Fortgeschrittene sofort mit dem Yoga am Strand starten können.

Hat Euch unser Post geholfen? Wer von Euch plant Yoga in seinem nächsten Urlaub mit ein? Hinterlasst uns gerne Blumen im Kommentarbereich. Namaste!

Birgit Münzer
Mehr über den Autor