Gruselfans aufgepasst: In diesen 8 Hotels spukt es

Von Carolin Eisenblätter,

Kinder, die in der Halloween Nacht um die Häuser ziehen und „Süßes, sonst gibt´s Saures“ fordern – das sorgt bei niemandem für Gänsehaut. Wer sich traut, treibt sich in der Nacht vor Allerheiligen auf einem verlassenen Friedhof oder einer alten Ruine herum. Doch der einzige Spuk, der einen da erwartet, sind höchstens schluchzende Eulen und eine Maus, die über die Wege huscht.

Doch manchmal gibt es Orte, die liegen zwischen Gut und Böse und lehren einem das Fürchten.

Wir haben für Euch geschaut, welche Spukhotels paranormale Aktivitäten melden und in denen der Poltergeist kein schlechter Scherz vom Hotelpersonal ist. Ruhige Nächte gibt es in diesen mysteriösen Hotels schon lange nicht mehr. Mutige wagen sich in die Zimmer, in denen Menschen gestorben sind oder eine durchsichtige Gestalt in der Nacht mit dem Bettlaken die schlafende Person drangsalierte. Aber lest selbst und lasst die Schauder über Euren Rücken kriechen.

Welchem Geist begegnet ihr?

 


★★★★ Hotel Burchianti – Florenz, Italien

Zwar nur fünf Gehminuten von der Piazza della Repubblica in Florenz entfernt und doch dauert es eine Weile bis Hotelgäste das kleine Hotel Burchianti im Gewusel der Florenzer Altstadt Gassen finden.

zimmer_burchianti-1

In diesem Doppelzimmer kommt nicht nur ein Windzug hinter der Gardine hervor. (c) Hotel Burchianti – Florenz, Italien

Mitten aus den Träumen gerissen, sitzen einige Gäste in der Nacht plötzlich im Bett aufrecht und erwachen von den eisigen Atemzügen im Gesicht. Die Hotelgeschichte besagt, dass im „Fresko-Zimmer“ der ehemalige italienische Diktator Benito Mussolini schlief und er seither sein Zimmer häufiger aufsucht. Schweißgebadet berichten Hotelgäste aus dem Zimmer, dass Blicke sie im Raum ständig verfolgen. In einigen Fällen erschien eine transparente, pinke Gestalt, die der Statur des Diktators ähnelte und durch das Zimmer wankte. Auch auf den Fluren treiben sich ominöse Schatten umher, wie die gewissenhaft strickende Dame im Schaukelstuhl oder das arbeitswütige Zimmermädchen, das über die Flure fegt.

Seid Ihr dem Gruselfaktor dieses Hotels gewachsen?

JETZT Gruseln!

 


★★★★ The Stanley Hotel – Colorado, USA

Anfang des letzten Jahrhunderts ermöglichte sich ein junges Pärchen ihren Traum vom eigenen Hotel. Sie eröffneten das The Stanley Hotel in Colorado mit Blick auf die Rocky Mountains. In den vierziger Jahren starb das Pärchen plötzlich, doch das Hotel öffnete weiterhin seine 140 Zimmer für die Gäste.

galerie_stanley

Ob in diesem Flur die Ahnen der Geister hängen? (c) The Stanley Hotel – Colorado, USA

Viele unerklärliche Dinge passierten in den letzten vierzig Jahren in diesem Hotel. Die Geister der Besitzer tauchen manchmal in der Lobby auf und schauen nach dem Rechten. Die Ehefrau, eine passionierte Pianistin, hebt im Salon noch immer den Klavierdeckel und das Hotelpersonal hört ihre Musik, obwohl sich keine Person im Raum befindet.

Das Zimmer 217 war das Verhängnis für ein Zimmermädchen, das darin sein Leben ließ. Die gewissenhafte Frau schaut jedoch weiterhin nach dem Rechten, denn manchmal ordnet sie die Kleidung der Gäste im Zimmer neu. Stephen King verbrachte eine Nacht in diesem Zimmer und hatte danach plötzlich seine Eingebung für seinen Horror Bestseller Shining. Er wollte nie darüber sprechen, was in jener fantastischen Nacht geschah. Doch wir wissen, dass eine Geisterhand einen Mann plötzlich in der Nacht von seinem Bettlaken zog und ihn damit drangsalierte, oder dass ein Ehepaar eine Frau durch das Zimmer laufen sah und sie plötzlich im Ausguss der Badewanne verschwand.

Schafft Ihr es in diesem Hotel eine schauderhafte Nacht zu verbringen?

JETZT Gruseln!

 


★★★ Russell Hotel – Sydney, Australien

Nach der Eröffnung des Russell Hotels in Sydney suchten Seemänner nach ihren rauen Fahrten das ehemalige Hostel für eine Unterkunft auf. Während der Zeit der tödlichen Pockenausbrücke und der Beulenpest waren alle Krankenhäuser restlos überfüllt und das Russell Hotel nahm Patienten auf. Doch auch nach einer gründlichen Sanierung des alten Sandsteingebäudes zogen die gebeutelten Seelen nie ganz aus dem Gebäude aus.

halle_russell

Abends sich einen Drink in der Bar gönnen – vielleicht mit unsichtbarer Gesellschaft. (c) Russell Hotel – Sydney, Australien

Einige sagen, dass der Baulärm die toten Gäste zum Leben erweckte und die Seemänner und Kranken keine Ruhe mehr fanden. Geister, die aufreizenden Prostituierten ähneln, suchen im Hotel nach neuen Freiern in den Gängen und klappern an den Türen. Den Raum Nummer acht sucht ein Seemann bei Zeiten auf. Viele Gäste berichten hier von einer dunklen Gestalt, die über dem Bett weilt und plötzlich hinunterfällt. Wer sich selbst ein Bild über die Geschichte dieses Gruselhotels machen möchte, nimmt an einer geführten Gruseltour teil.

Wollt Ihr die Geister der Seemänner und Dirnen kennenlernen?

JETZT Gruseln!

 


★★★★ Hotel Hollywood Roosevelt – Los Angeles, USA

Das Hotel Hollywood Roosevelt prägt eine glänzende Geschichte in Hollywood, denn Stars und Sternchen der gerade aufstrebenden, funkelnden Welt Hollywoods trafen sich bereits 1929 im Hotel und fieberten der ersten Verleihung der Academy Awards entgegen. Marilyn Monroe liebte das Hotel und zog sich gerne in die Suite 1200 zurück.

ansicht_roosevelt-1

Nachts erstrahlt die Fassade des Hotels einsam über Hollywood. (c) Hotel Hollywood Roosevelt – Los Angeles, USA

Ein großer Spiegel hing in Monroes geliebter Suite 1200, doch die Hoteliers entschieden sich, den schweren Spiegel in die Lobby zu hängen. Manchmal ist das Spiegelbild der Kult-Blondine plötzlich zu sehen. Auch in der Bar am Pool tauchen die Statur und der Geist der Schauspielerin auf. Der vierfach für den Oscar nominierte Schauspieler Montgomery Clift bereitete sich abgeschieden im Zimmer 928 über mehrere Monate für seine Rolle in Verdammt in alle Ewigkeit vor. Genau dreizehn Jahre später lag Clift tot in seiner Wohnung und verstarb an einem Herzinfarkt. Er galt schon zu Lebzeiten als ein unglücklicher Mensch mit großen psychischen Problemen. Betreten Gäste jetzt den neunten Flur, indem er sein Zimmer hatte, hören sie manchmal Clift beim ständigen Aufsagen seines Filmtextes zu.

Eine filmreife Gruselnacht in Hollywood?

JETZT Gruseln!

 


★★★ Hotel The Place d´Armes – New Orleans, USA

Bevor das Hotel The Place d´Armes Gäste beherbergte, war das Gebäude eine Schule. Heute erinnert nichts mehr an die Zeit der großen Kinderaugen und der kleinen rauchenden Köpfe. Im 18. Jahrhundert zerstörte ein Großbrand die Gemäuer der Schule und das Feuer schickte hunderte, wissbegierige Kinder und Lehrer in ihren qualvollen Tod.

zimmer_place

In dem Raum des jetzigen Doppelzimmers verstarben Schulkinder während des Großbrandes. (c) Hotel The Place d´ Armes – New Orleans, USA

Die kleinen Seelen nahmen nie Abstand von ihrer Stätte der Bildung. Kinderlachen, Schritte oder sich verschiebende Möbel – das sind alles Geräusche die im Hotel The Place d´Armes Normalität sind, obwohl kein Kind anwesend ist. Auf den Gängen ziehen tote Seelen ihre Wege. Ein kleines Mädchen fragt verloren nach ihrer Großmutter, während ein älterer, gut gekleideter Mann noch mit seinem Kopf nickt, bevor er restlos verschwindet.

Wollt Ihr Euch selbst vom kleinen Mädchen überzeugen?

JETZT Gruseln!

 


★★★★★  The Langham Hotel – London, Großbritannien

Das Luxushotel The Langham Hotel empfängt seine Gäste in bester Lage in der europäischen Metropole London. Nach dem zweiten Weltkrieg, als die BBC keine richtigen Büros mehr hatte, funktionierte die Sendeanstalt das Gebäude zu Büroräumen um. Doch was in dieser Zeit passierte, konnte sich vorher kein Redakteur ausmalen.

badewanne_langhamn

In diesem Badezimmer eines Doppelzimmers sollten sich die Gäste besser umdrehen, bevor sie in die Wanne steigen. (c) The Langham Hotel – London, Großbritannien

Die Redakteure und Reporter meldeten paranormale Aktivitäten in dem Gebäude. Manche Seelen kamen im Hotel um und verließen es nie so ganz. Wie in dem Raum 333, in dem ein frisch verheiratetes Pärchen seine Flitterwochen genoss, doch dann plötzlich alles anders kam. Der Mann brachte zunächst seine Frau um und anschließend sich selbst. Der Tod suchte in diesem Zimmer auch einen deutschen Adeligen heim. Jedes Jahr im Oktober taucht er im Zimmer auf und geht wie wild auf die Gäste zu. Während eines Aufenthalts des englischen Cricket Teams drückten manche Sportler kein Auge zu, denn plötzlich aufflackerndes Licht oder aufgedrehte Wasserhähne sorgten für keinen wirklich ruhigen Schlaf.

Haltet Ihr es aus, auf die Spuren dieser paranormalen Aktivitäten zu gehen?

JETZT Gruseln!

 


★★★  The 1886 Crescent Hotel & Spa – Eureka Springs, USA

In Eureka Springs öffnete das The 1886 Crescent Hotel & Spa im Jahre 1886 als Luxushotel, schloss jedoch später wegen Insolvenz. Ein Mann kaufte das Gebäude auf und gab sich als Arzt aus, sodass er hier ein Krankenhaus gegen Krebsbehandlungen öffnete. Der Arzt wusste jedoch von medizinischen Eingriffen wenig, log die Angehörigen über sein Vorgehen an und führte schlussendlich Experimente an lebenden und toten Menschen durch.

keller_1886

Der Kellerraum ist einem ehemaligen Behandlungsraum nachempfunden. (c) The 1886 Crescent Hotel & Spa – Eureka Springs, USA

Nicht ohne Grund gilt das Hotel als das Spukhotel der USA. Viele damalige Patienten streifen durch die Gemäuer, wie Theodora, eine ehemalige Krebspatientin. Oder auch Brecky, die das damalige Resort aufsuchte und wegen Komplikationen bei einem Eingriff starb. Auch der irische Steinmetz Michael, der beim Bau des Hotels beide Füße verlor und keinen Ausweg in seinem Leben mehr sah, als sich vom Dach des Hotels zu schmeißen, schlürft durch die Gänge. Für die unter Euch, die sich nicht vorstellen können, dass diese Geister wirklich im Hotel spuken: 2005 zeichneten die Moderatoren der US-amerikanischen Show „Ghost Hunters“ im Hotel Ganzkörpererscheinungen auf – die Bilder zeigen eine Form, die einem Mann mit Hut stark ähnelt.

Glaubt Ihr, dass Ihr Euch diesem gruseligen Hotel stellen könnt?

JETZT Gruseln!

 


★★★  Hotel Provincial – New Orleans, USA

Während des Bürgerkriegs in den USA funktionierte die Regierung das Hotel Provincial notdürftig zu einem Krankenhaus um. Viele verwundete Soldaten kämpften um ihr Leben und einige verloren es später im Hotel Provincial.

zimmer_provincial

Dieses Bett im Doppelzimmer ist garantiert nichts für ruhige Träume. (c) Hotel Provincial – New Orleans, USA

Vielleicht verließen einige Verwundete daher nie so ganz das Gebäude und wandeln noch heute durch seine Gänge. Plötzlich ertönen in den Fluren qualvolle Hilfeschreie oder eine Blutspur führt zu einem auf dem Boden wimmernden, blutüberströmten Soldaten. Im Raum 500 des Hauses lauscht ein liebeskranker Soldat gerne traurige Oldie Musik und wechselt die Radio Frequenz für seinen Radiosender. Mancher waghalsige Besucher fühlte sich in diesem Zimmer beobachtet. Sobald sich die Gäste im Raum umsahen, erkannten sie noch die Umrisse des unglücklich verliebten Soldaten, bevor er ganz verschwand.

Wer von Euch möchte sich in New Orleans gruseln?

JETZT Gruseln!

 


Habt Ihr Euch getraut? Hinterlasst uns einen Kommentar, wenn Ihr schon einmal eine schauderhafte Nacht in einem dieser oder in einem anderen Hotel verbracht habt. Wir sind gespannt auf Eure Schaudergeschichten.