Das Luxusversteck in Venedig: San Clemente Palace Kempinski

Von Matthias Kästner,

„Oh Venedig!“ Man kann es eigentlich nur lieben. Kaum ein anderer Ort weckt mehr Sehnsüchte bei seinen Besuchern als diese italienische Lagunenstadt.

Auf den seichten Wellen der von kleinen Brücken überzogenen Wasserstraßen schunkeln die venezianischen Gondeln schon seit Jahrhunderten umherDie uralten Häuser und verwinkelten Gassen zeugen von einer ereignisreichen Vergangenheit. Pittoreske Paläste mit prachtvollen Verzierungen und unbeschreiblich schöne Kunstschätze lassen erahnen, wie wohlhabend Venedig einst gewesen sein muss.

Venedig Canal Grande

Sehnsuchtsort Venedig. (c) Luciano Mortula

Allerdings kann die Vielfalt Venedigs mitunter auch sehr hektisch und überfüllt wirken. Besonders auf den großen Plätzen tummeln sich tagsüber Touristenmassen.

Wäre es da nicht schön, einen Rückzugsort zu haben, in dem Ihr nach einem erlebnisreichen Sightseeing-Tag abends von Eurem luxuriösen Zimmer auf die Lagune blickt, während die harmonischen Klänge der fünf Bronzeglocken des Markusturmes über der Stadt erklingen und die Sonne langsam hinter dem Horizont verschwindet?

Wir haben einen solchen venezianischen Zufluchtsort der Extraklasse gefunden, in dem Ihr das Dolce Vita leben könnt: das Fünf-Sterne-Resort San Clemente Palace Kempinski.

Lage

Das Hotel liegt im Herzen der Lagune von Venedig, abgeschieden auf der kleinen Privatinsel San Clemente, die Ihr innerhalb von zehn Minuten mit einem kostenlosen Hotelboot vom Markusplatz aus erreicht. Das Haus ist umgeben von einem ruhigen Park und in eine alte Klosteranlage integriert. Die romanische Kirche auf dem Gelände wurde bereits im 12. Jahrhundert gebaut.

San Clemente Palace Kempinski private Anlegestelle

Die Boote des Hotels fahren alle zehn Minuten zwischen Insel und Festland hin und her.

Atmosphäre

Das San Clemente Palace Kempinski ist eine Oase der Ruhe in typisch venezianischem Ambiente, das einen angenehmen Ausgleich zum lebendigen Treiben im Zentrum der Stadt bietet. Hier genießt Ihr z.B. einen italienischen Rotwein auf der Terrasse Acquerello mit exklusivem Blick auf die Skyline von Venedig, schlendert gedankenversunken durch die imposanten Innenhöfe der antiken Klosteranlage oder bestaunt den Sonnenuntergang zusammen mit Eurem Partner auf dem romantischen „Sunset Hill“.

Die Vergangenheit der Insel zeigt sich nicht nur in der Architektur, sondern ist auch in vielen Details zu spüren. So werden z.B. in einem der Innenhöfe eigene Kräuter angebaut – nach der Tradition der Mönche, die hier einst lebten.

San Clemente Palace Kempinski Eingang am Park

Die gepflegten Gärten vor dem Eingang des Hotels.

Lido Garden

Überall im Park auf der Insel findet Ihr Orte für romantische Momente zu zweit.

Hotelzimmer

Die 190 Zimmer und Suiten in 13 verschiedenen Kategorien zählen zu den größten in Venedig und bieten einen herrlichen Blick auf die gepflegten Hotelgärten, den jahrhundertealten Park oder die Lagune.

Die Ausstattung bietet allerhöchsten Komfort mit venezianischem Flair. Die hohen Decken, eine geschmackvolle Einrichtung in Gold- und Cremetönen mit Murano-Kronleuchtern sowie die italienischen Marmorbäder werden Euch verzaubern. Wenn Euch morgens die ersten Sonnenstrahlen sanft wecken, könnt Ihr Euch noch gemütlich auf den großen King- und Queensizebetten räkeln.

Grand Deluxe Zimmer San Clemente Palace Kempinski

Eines der charmanten Grand Deluxe Doppelzimmer mit Blick auf Venedigs Skyline.

San Clemente Palace Kempinski italienisches Marmorbad

Wie wäre es mit einem Schaumbad, mit Blick auf die Lagune?

Wenn Ihr es besonders luxuriös mögt, dann bucht eine der exklusiven Suiten, wie z.B. die 190 m² große San Clemente Suite. Sie bildet das Herzstück des Hotels. Von jedem Zimmer aus blickt Ihr durch Panoramafenster auf Venedig, die Lagune oder die historischen Innenhöfe des Hotels. Die dunklen Holzbalken an der Decke stammen noch aus dem ehemaligen Kloster. Außerdem hat diese Suite eine private Anlegestelle.

San Clemente Palace Kempinski

In den Räumen der San Clemente Suite trockneten die Mönche einst Ihre Wäsche.

Restaurants und Bars

Frühstück: Das elegante Insieme Restaurant strahlt geradezu vor Erhabenheit. Glanzpunkt sind die vier großen antiken Gobelins an den Wänden. Im Sommer könnt Ihr Euren italienischen Morgenkaffee auch im malerischen Klosterkirchhof mit seinem venezianischen Brunnen genießen.

Barbecue: Exquisite Antipasti und Hauptgänge vom Grill und aus dem Holzofen erwarten Euch im La Dolce Restaurant. Dieses befindet sich im idyllischen Park direkt am Außenpool.

Abendessen: Im Feinschmeckerrestaurant Acquerello wird sowohl für den Gaumen als auch für das Auge etwas geboten. Auf der Terrasse gönnt Ihr Euch die italienisch-mediterrane Edelküche mit Panoramablick auf die Stadt.

Sonnenuntergang auf der Terrasse des San Clemente Palace Kempinski Acquerello

Perfekt für ein romantisches Dinner: die Terrasse des Acquerello Restaurants.

Bar: Große Spiegel und zeitlose Sitzbänke erzeugen das klassische Ambiente der Clemente Bar, in der Ihr ganz entspannt Champagner, seltene Weine oder handgemixte Cocktails schlürft.

Garden Bar San Clemente Palace Kempinski

Euren Cocktail könnt Ihr auch in der Garden Bar genießen. Das Panorama gibt es gratis dazu.

Sport und Wellness

Neben Entspannung bietet die Insel viele Möglichkeiten aktiv zu werden. Zieht ein paar Bahnen im beheizten Pool, schwingt den Schläger auf dem Tennis- oder dem Pitch&Putt-Golfplatz oder nutzt den Joggingweg im Garten. Bei schlechtem Wetter verliert Ihr beim Training im Fitnesscenter Eure Pfunde. Anschließend gönnt Ihr Euch eine Behandlung im Spa-Bereich. Wie wäre es etwa mit einer Kopfreflexzonenmassage, um Euren Kopf mal wieder frei zu machen?

Pitch and Put Golfplatz San Clemente Palace Kempinsky

Auch für eine kleine Runde Golf gibt es auf der Insel Platz.

Spezielle Events

Ein romantischer Park auf einer privaten Insel, eine Kirche mit viel Tradition und einem atemberaubenden Ausblick von der Terrasse davor sowie das einzigartige Flair Venedigs: Klingt das nicht nach der perfekten Hochzeit aus dem Märchenbuch?

Wenn Ihr einen besonderen Ort sucht, um Euch das Ja-Wort zu geben – aber auch für andere luxuriöse Events – dann ist das San Clemente Palace Kempinski gerne Euer Gastgeber. Es stehen hier insgesamt sechs Konferenzräume für bis zu 400 Leute zur Verfügung. Im sieben Hektar großen Garten können bis zu 1.200 Gäste unterkommen.

Übrigens: In unserem Artikel Heiraten im Schloss zeigen wir Euch viele weitere fantastische Hotels für Eure perfekte Hochzeit.

Hochzeits Galadinner San Clemente Palace Kempinsky

So könnte Euer Hochzeits-Galadinner aussehen.

Ich liebe dieses Hotel →


Venedig ist wunderschön und immer einen Besuch wert. Das San Clemente Palace Kempinski hat allerdings das Potential Euch das vergessen zu lassen und die Privatinsel überhaupt nicht mehr verlassen zu wollen. Was sagt Ihr zu diesem Luxus-Refugium in Venedig?

Noch mehr Venedig? Dann schaut Euch auch die Hotels in dem Artikel Die Top 5 der Vip-Luxus-Hotels in Venedig an.

Die Bilder stammen, sofern nicht anders vermerkt, von den jeweiligen Hotels.
Einstiegsbild: Das Resort von außen. Links neben der Terrasse steht die historische Kirche.