Partyurlaub am Strand, auf Inseln, in Städten und Metropolen: Die besten Reiseziele zum Abfeiern

Von Matthias Kästner,

Dieser Artikel ist für alle Feierbiester, Nachtschwärmer und Korken-Knallen-Lasser. Denn es gibt etwas zu feiern: Nämlich den Sommer. Dieser naht sich langsam aber sicher. Doch auch jetzt schon ist es in vielen Ländern über 25 Grad und auch die Wassertemperaturen halten sich im angenehm warmen Bereich: perfekt für einen Partyurlaub.

Wir zeigen Euch spannende Partyorte in Europa, in denen Ihr bis zum Abwinken feiern könnt: ob zu elektronischen Sounds in Kroatien oder auf Mallorcas Tischen zu Schlagermusik. Nicht zu vergessen die pulsierenden Großstädte wie Berlin, Hamburg, Prag und London mit einem umfangreichen Partyangebot.

Aber wer feiert, muss sich auch erholen, am besten in komfortablen Unterkünften. Daher geben wir Euch zu den meisten Destinationen direkt Hoteltipps. Klickt Euch einfach durch die empfohlenen Artikel.


Partyurlaub in Europa: In sonnigen Gefilden abfeiern

Partyurlaub auf Mallorca – der Klassiker

Es ist wohl der berühmteste Anlaufpunkt aller deutschen Partylöwen auf Mallorca: Balneario 6, besser bekannt als Ballermann 6. Diese Strandbar hat fast das ganze Jahr geöffnet. Im Sommer fließen hier Bier und Sangria in Massen zu Schlager- und Eurodance-Musik. Allerdings erstreckt sich der komplette Stadtstrand Playa de Palma über sieben Kilometer, von Can Pastilla bis S´Arenal. Direkt hinter dem feinkörnigen Sandstrand spielt sich das Leben in den Restaurants und Cafés auf der Promenade ab.

Am Abend zieht es Nachtschwärmer in die Bars auf die Bier- oder die Schinkenstraße, wo Ihr auch den berühmten Bierkönig, das Oberbayern und den Megapark findet. Hier tanzt Ihr durch die Nacht, bis die Wolken wieder lila sind. Erfrischt Euch am nächsten Tag bei den angenehm milden Temperaturen Ende September im etwa 22 Grad warmen Mittelmeer und kuriert Euren Kater am Strand aus. Am Abend geht es dann voller Power wieder weiter an der Bar und auf der Tanzfläche!

 


Partyurlaub in Europa: Ibiza ist Pflicht

Der bekannteste Partyort auf der Sonneninsel ist der Playa d´en Bossa – der längste Strand Ibizas. Am Tag liegt Ihr hier in Beachbars auf weißen, großen Strandbetten und genießt den Blick auf das Mittelmeer und leichtes Essen zu den entspannten Tunes der DJs, holt Euch bei Wassersportangeboten, wie Jet-Ski und Windsurfen einen Adrenalinkick oder tanzt während einer Boot-Party barfuß auf den Bootsdielen.

Abends findet Ihr die richtige Feier-Location in einer durchgestylten Chill-Out Bar oder in einem der zahlreichen Clubs, die teilweise zu den berühmtesten der Welt zählen, wie etwa dem Space Ibiza, Ushuaia oder Amnesia.

Damit Euer Partyurlaub ein Erfolg wird und Ihr nach einer durchzechten Nacht am Strand regenerieren könnt, findet Ihr hier ideale Hotels für Euren Partyurlaub auf Ibiza:

Party-Reiseziel an der Costa Brava: Lloret de Mar

Das ehemalige Fischerdorf Lloret de Mar an der Costa Brava ist heute eine Partydestination par ex­cel­lence. In den Sommernächten zieht es tausende Besucher in die über einhundert Bars und Diskotheken. Hier spürt Ihr das Wummern der Bässe von Black Music im Bauch oder tanzt in den weißen Schaumwolken bei einer Schaumparty. Das Zentrum des Partybebens liegt in der Avinguda Just Marlès i Vilarrodona, oder einfacher: die Diskostraße. Denn hier findet Ihr alle namhaften Diskotheken des Ortes: Londoner, St. Trop, Revolution, Colossos und viele mehr.

Am Tag liegt Ihr entspannt am Sandstrand, tobt Euch beim Wasserski aus oder erkundet die Unterwasserwelt beim Schnorcheln. Bei langen Spaziergängen durch die kleinen Gassen erkundet Ihr aber auch die Schönheit des maritimen Fischerorts.


Kroatien: Ein Traumreiseziel für Partyurlaub in Europa

An der kroatischen Riviera zwischen Split und Dubrovnik liegt das Küstenstädtchen Makarska. Ab dem Nachmittag zieht es Strandgänger hier von ihrem Handtuch zur After Beach Party in eine der Strandbars, wie etwa der Beach Bar Buba. Auf deren Terrasse trinkt Ihr Wein oder einen kühlen Drink unter großen Sonnenschirmen aus Bambus mit Blick auf das kristallklare Meer.

Abends kostet Ihr regionale Wein- und Schnaps-Spezialitäten bei einem Wine-Tasting auf dem großen Markt und lasst Euch anschließend vom bunten Nachtleben treiben. Vormittags schlendert Ihr an der Hafenpromenade entlang, an der sich zahlreiche Cafés und Restaurants aneinander reihen.

Novalja ist das Party-Mekka von Pag, der fünftgrößten Insel der Adria. An herrlichen Sand- und Kiesstränden genießt Ihr hier das Rauschen des Meeres und die Sonne bei 26 Grad. Zwei Kilometer vom Ortszentrum entfernt liegt die Feiermeile am Strand von Zrće, zu der ab Novalja Shuttlebusse fahren. Der 400m lange Küstenstreifen im Norden der Insel ist eine Partyhochburg für Electro Fans. Im Sommer legen hier regelmäßig weltbekannte DJ’s in den Clubs auf, wie etwa im Papaya, Aquarius oder der Open-Air Disko Kalypso.

Für weitere Action sorgt tagsüber eine Fahrt über die Wellen auf einem Jet-Ski oder ein Sprung mit dem Wakeboard.


Der Goldstrand in Bulgarien lockt Feierwütige

Der Goldstrand, die größte Partymeile Bulgariens, liegt 16 Kilometer nordöstlich der Stadt Varna. Seinen Namen, der auf Bulgarisch eigentlich Slatni pjasazi lautet, verdankt der Ort dem in der Sonne golden glitzernden, drei Kilometer langen Strand am Schwarzen Meer. Mit Wassertemperaturen von 17 Grad sogar noch Ende Oktober, dauert die Badesaison hier lange an.

Der Goldstrand bietet die zwei Zutaten, die es für einen Partyurlaub braucht: Eine erholsame Umgebung direkt am Meer und ein pulsierendes Nachtleben, das jede Menge Spaß verspricht. Denn hier gelten keine Sperrstunden oder Musikverbote, weshalb Tag und Nacht Musik aus den vielen Clubs und Bars schallt. Eine im Süden des Badeortes parallel zum Meer verlaufende Straße ist bekannt als die „Party-Straße“ und überfüllt mit Bars, Diskos wie dem Megapark Dolphin und günstigen Restaurants. Am Goldstrand erwarten Euch makellose Strände, niedrige Preise, Poolpartys, endlose Partynächteund erstklassige Hotels.


Habt Ihr schon Rumänien auf der Agenda für einen Partyurlaub?

Als das Ibiza Osteuropas ist das rumänische Mamaia bekannt. Mamaia gilt als der älteste Badeort der rumänischen Schwarzmeerküste und beeindruckt mit seinem breiten, feinen Sandstrand, der sich entlang einer 7km langen und nur 300m breiten Landzunge zieht.

Überall in Mamaia findet Ihr Bars, Nachtclubs und Strandpartys. Abends zieht es das Partyvolk in den Norden des Ortes, um in den Diskotheken zu elektronischen Beats zu tanzen. Tagsüber schlendert Ihr durch die kleinen Geschäfte und Shoppingcenter oder testet die Geschwindigkeit der Rutschen in einem der modernen Wasserparks.


Malta: Der Inselstaat, der Euch im Partyurlaub einheizt

Im Inselstaat Malta verwandelt sich die an der Nordküste gelegene Stadt St. Julian’s nachts zur Partymetropole. Dann öffnen Clubs und Diskotheken ihre Türen und spielen Musik bis in die frühen Morgenstunden. Der Stadtteil Paceville ist definitiv die größte Partymeile von ganz Malta. Für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei, egal ob in den Bars, Pubs oder Diskos. Das Motto lautet hier: hingehen, Leute treffen, feiern und Spaß haben. Im größten Club auf Malta, dem Sky Club, macht Ihr die Nacht zum Tag. Andere angesagte Nachtclubs sind etwa das Havana oder die schicke Shadow Lounge.

Tagsüber strahlt das türkisblaue Meer entlang der malerischen Bucht, von der früher die Fischer mit ihren kleinen, bunten Booten abfuhren. Einen Ort zum Abkühlen findet Ihr am Strand von St. Julian’s .


Der Ferienort Albufeira an der Algarve hat auch einen Strip

Nur vierzig Kilometer vom Flughafen Faro entfernt, liegt das kleine Fischerdörfchen Albufeira an der Algarve. Neben der idyllischen Altstadt mit ihren verwinkelten, romantischen Gassen und einem fantastischen Sandstrand, bietet dieser Ort aber auch jede Menge Partypotenzial. Während die Einheimischen ihre Nachtruhe in den typisch weißen Häusern zwischen Apfelsinen- und Zitronenhainen genießen, werden Partytouristen von den blinkend bunten Lichtern der drei Kilometer vom Zentrum entfernten Vergnügungsmeile „The Strip“ angezogen.

Der „Strip“, der sich entlang der Straße Francisco Sá Carneiro zieht, ist gesäumt mit belebten Bars, Clubs, Restaurants, Shops, Tattoo-Studios und anderen Spaß-versprechenden Läden in denen auch oft Live-Musik erklingt. Die vielen glitzernden Neon-Schilder entlang des „Strip“ erinnern ein kleines bisschen an das bunte Treiben der Casino-Stadt Las Vegas. Auch der berühmteste Club von Albufeira, der Kiss Club, befindet sich nur einen Steinwurf entfernt.


Party-Ferienort im trendigen Bodrum in der Türkei

Gümbet liegt an der Südwestküste der Türkei, und ist ein Stadtteil von Bodrum. Vor ein paar Jahren war hier noch nicht viel los, doch mittlerweile hat sich Gümbet in einen Magnet für Partywütige gewandelt.

Schon nachmittags locken hier viele Bars mit schallender Musik. In Skyline Discos tanzt Ihr über den Dächern Bodrums mit Blick auf den Strand, an dem Bananenboote sanft im Takt der Wellen schaukeln. Der Blick vom Strand von Gümbet schweift von der flach abfallenden Küste bis zur vorgelagerten, griechischen Insel Kos.


Partyurlaub in Europa: In diesen Städten geht es das ganze Jahr über heiß her

Es muss ja nicht immer der Partyurlaub in der Sonne, am Strand, mit Sangria und Schaumparty sein. Klar, das ist natürlich das Nonplusultra, aber auch ein Abstecher in eine europäische Großstadt kann für jede Menge Spaß und Abwechslung sorgen.

Party-Urlaubsort Berlin: Reißt die Hauptstadt ab

Ab in den Zug, ins Auto oder den Fernbus mit Euch (Wegbier nicht vergessen!) und auf geht’s in die Hauptstadt. Ich muss Euch nicht sagen, dass Berlin eine Menge heißer Clubs und Partylocations zu bieten hat, oder?

Vor allem Electro Clubs haben damals Berlin als Partydestination berühmt gemacht. Das Berghain spinnt diese Tradition weiter und entführt Euch in eine andere bunte Welt, wenn Ihr an der Tür vorbeikommt. Auch der ein oder andere Promi hat schon seinen Weg ins Berghain gefunden. Auch das Matrix ist bei Partytouristen beliebt, da die Musikrichtung hier eher Mainstream ist und der Geschmack des breiten Publikums bedient wird.


Party-Urlaubsort Hamburg: Zeigt der Reeperbahn wie gefeiert wird

Wenn Ihr an Hamburg und Party denkt, dann kommt Ihr wohl kaum an der Reeperbahn vorbei. Die sündige Meile ist natürlich Dreh- und Angelpunkt des Hamburger Nachtlebens. Besonders bekannt ist Das Docks auf dem Spielbudenplatz, das Euch mit Rock, Hip Hop und machmal Techno ins Schwitzen bringt.

Wenn Ihr keine Lust auf Clubs habt oder der Kiez Euch mit Reizüberfluss vergrault, könnt Ihr auch am Hafen Cocktails trinken, trendige Bars oder Absacker-Kneipen ansteuern oder die kleinen alternativen Clubs der Stadt entdecken. Aber egal für was Ihr Euch entscheidet, ein Mitternachtsimbiss, beispielsweise ein Falafel-Burger, ist Pflicht!

Und danach ab ins Bett mit Euch und noch einen ordentlich schluck Wasser auf dem Hotelzimmer tanken, damit Ihr am nächsten Tag weitere Partylocations besuchen könnt!


Party-Urlaubsort Köln: Nicht nur an Karneval steil gehen

Köln und Karneval gehören zusammen wie Gin und Tonic, Rum und Cola, Tequila und Salz … ihr wisst, worauf ich hinaus will (und ja, mir fallen noch mehr alkoholische Vergleiche ein). Natürlich kann man während des Karnevals in Köln super feiern. Schließlich ist die ganze Stadt auf 180 und überall werden Partys geschmissen.

Aber auch außerhalb der Karnevalszeit lohnt sich ein Partytrip in die rheinische Metropole. Genauer abchecken solltet Ihr das Friesenviertel, wo sich Szenekneipen und angesagte Clubs aneinander reihen. Dort findet Ihr beispielsweise das Brauhaus Päffgen, die älteste Hausbrauerei Kölns, idealer Ausgangspunkt für Euer Party-Warmup. Anschließend könntet Ihr das Goldfinger ansteuern, ein beliebter Club für Mittzwanziger- bis Dreißiger.

Auch das Kwartier Lataäng  und die Zülpicher Straße sind Partyspots in Köln, die Ihr nicht missen dürft. In dem Studentenviertel wird tagsüber gechillt und abends in den Bars und Clubs abgefeiert. Das Ding ist Kölns Nummer-Eins-Studentenclub und im Cent Club könnt Ihr Euch bei kleinen Preisen (teilweise für 50 Cent und 1 Euro) voll laufen lassen, aber nicht übertreiben!

Bei diesen Preisen ist ein Kater nicht unwahrscheinlich, also bucht Euch besser ein gutes Hotel mit gemütlichem Bett. Wir haben ein paar Tipps für Euch:


Party-Urlaubsort Prag: Goldenes Nachtleben in Europa

Groß, größer Prag: Dieser Urlaubsort ist nicht nur für Partypeople interessant, weil man hier geile Junggesellenabschiede feiern kann und das Partyelixier Bier saugünstig ist, sondern auch, weil sich hier die größte Disko Zentraleuropas befindet – das Karlovy Lázne. Dieser Club erstreckt sich über fünf Stockwerke und der schallende Beat bringt die Menschenmassen seit Jahren zum Beben. Im Karlovy Lázne sind die Preise allerdings etwas höher, da der Club ein beliebter Anlaufpunkt von Touristen ist. Also trinkt lieber in szenigen Bars vor und geht dann später zum Tanzen in den Club.

Alternativ könnt Ihr auch das Retro besuchen, ein Electro-House-Club in einem Wohnviertel mit ohrenbetäubender Musik, abgefahrenen Lichteffekten und einer Lasershow. Und Mädels haben sogar freien Eintritt. Das nenne ich mal gentlemanlike.

Top DJs wie Tiesto und Paul Van Dyk heizen das Sasazu ein. Entsprechend des Line-ups kann auch der Eintritt sein. Rechnet an normalen Clubabenden mit 10 Euro und mehr, wenn der Götterolymp der DJs Euch Ehre erweist.

Und weil Prag für uns Westeuropäer so günstig scheint, lohnt sich in diesem Fall ein Blick auf Luxushotels in Prag zu werfen. Die noblen Unterkünfte sind nämlich um einiges günstiger als man denken mag.


Party-Urlaubsort London: Nicht nur posh abtanzen

Wenn einer weiß wie man richtig Party macht, dann sind es die Londoner. Und den Electro Dance Music-Fans unter Euch wird vor allem das Ministry of Sounds ein Begriff sein. Die berühmtesten DJs haben hier schon aufgelegt und die Partymeute ins Schwitzen gebracht.

Wenn Ihr noch kein Partyziel in London vor Augen habt, dann erobert einfach Leicester Square und Picadilly Circus, wo sich die meisten Bars und Clubs befinden. Sperrstunde? Sowas kennen die Briten nicht. Welch ein Glück. Dennoch kann es sein, dass in Bars irgendwann eine Glocke ertönt. Das ist dann leider das Zeichen für die last order und Ihr könnt noch einen letzten Drink bestellen. Aber am nächsten Abend kann es ja wieder feuchtfröhlich weitergehen in London.

Und nach der last order macht Ihr Euch auf den Rückweg zu Eurem Hotel und sammelt Kraft für den nächsten Partyabend!


Welche dieser Destinationen wird Euer nächstes Party-Mekka? Lasst uns einen Kommentar da.