Das große Oster-Quiz – So reisen wir Deutschen zu Ostern

Von Matthias Kästner,

ENDLICH! Bald ist Ostern und das bedeutet wieder Urlaubszeit. Vier Tage am Stück sind dann frei.

Englische Bulldogge, die ein pinkes Osterhasenkostüm trägt

YAY, OSTERN!!. (c) Willee Cole – Fotolia

Viele nutzen das lange Wochenende um für ein paar Tage an der Küste zu entspannen oder sie machen einen erlebnisreichen Städtetrip. Familien zieht es sogar oft über einen längeren Zeitraum in die Ferne – den Osterferien sei Dank.

Doch wohin verreisen wir Deutschen über Ostern eigentlich am liebsten? Wie lange bleiben wir im Schnitt und wieviel müssen wir wo für Hotelübernachtungen zahlen?

Wir von Room5 haben das – und noch vieles mehr – herausgefunden. Dafür haben wir mal wieder die unendlichen Datenuniversen der weltweit größten Hotelsuche trivago erkundet und dabei so einige überraschende Erkenntnisse gewonnen.

Im folgenden Quiz könnt Ihr die wichtigsten Fakten ganz einfach selbst herausfinden. Für noch viel mehr interessante Details scrollt Ihr einfach weiter nach unten.

Ostern analysiert – Die Inhalte dieses Artikels in der Übersicht:
Reiseziele in Deutschland | Hotelpreise in Deutschland | internationale Reiseziele | internationale Hotelpreise | Reiseziele weltweit (DE+international) | Buchungsverhalten | Hotel-Sterne

Reiseziele über Ostern in Deutschland¹

Viele Deutsche bleiben über Ostern lieber im eigenen Land. Unsere Hauptstadt ist dabei das beliebteste Reiseziel, dicht gefolgt von Hamburg. Auf dem dritten Platz liegt München. Hier ist die Top Ten:

Die 10 beliebtesten Reiseziele der Deutschen zu Ostern in Deutschland

Am liebsten unternehmen Deutsche über Ostern Städtetrips. Egal ob Nord, Süd, Ost oder West: Alle Regionen sind unter den zehn beliebtesten Reisezielen vertreten.

Die durchschnittlichen Hotelpreise in Deutschland über Ostern¹

Doch wie sieht es mit den Hotelpreisen aus? Aus den zehn meistgesuchten Reisezielen über Ostern innerhalb Deutschlands ist Rostock mit einem durchschnittlichen Preis von 118,– Euro pro Nacht die teuerste, noch vor Hamburg (112,– Euro) und München (95,– Euro), wie Ihr in folgender Grafik sehen könnt:

Die Durchschnittspreise der beliebtesten Oster-Reiseziele der Deutschen im eigenen Land

Im gesamten Ranking der teuersten Oster-Reiseziele liegt Rostock aber nur auf dem 15. Platz. Vor allem Urlaubsorte an den Küsten sind über die Feiertage teurer. Wer z.B. nach Sylt-Keitum (211,– Euro), Sankt Peter-Ording (161,– Euro) oder ins Ostseebad Kühlungsborn (143,– Euro) reist, muss tiefer in die Tasche greifen als andernorts.

Das sind natürlich nur die Durchschnittspreise. Falls Ihr noch auf der Suche nach einem Oster-Reiseziel seid, findet Ihr mit einem Klick auf die Links in der folgenden Tabelle der teuersten Regionen trotzdem noch günstige Hotels auf trivago.

Die 10 teuersten Reiseziele der Deutschen über Ostern im eigenen Land¹

Urlaubsort ∅-Preis
1. Sylt-Keitum 211€
2. Rust (Baden-Württemberg) 175€
3. Sankt Peter-Ording 161€
4. Oberstdorf (Bayern) 145€
5. Ostseebad Kühlungsborn 143€
6. Timmendorfer Strand 142€
6. Travemünde 142€
8. Norderney 139€
9. Ostseebad Heringsdorf 138€
10. Konstanz 133€

Oder Ihr entscheidet Euch für eine der durchschnittlich günstigeren, aber keineswegs weniger interessanten Urlaubsorte über Ostern. Vor allem große und bekannte Städte im Osten Deutschlands, wie Leipzig, Dresden, Potsdam oder Erfurt sind über Ostern günstig. Wer die Ostereier lieber an der Küste suchen möchte, dabei jedoch nicht so viel für Hotelübernachtungen ausgeben will, sollte sich Stralsund einmal näher anschauen. Aber auch in den alten Bundesländern gibt es günstige Alternativen.

Die 10 günstigsten Reiseziele der Deutschen über Ostern im eigenen Land¹

Urlaubsort ∅-Preis
1. Nürnberg 77€
2. Hannover 78€
3. Leipzig 79€
4. Frankfurt a.M. 81€
4. Düsseldorf 81€
4. Bochum 81€
7. Dresden 83€
7. Potsdam 83€
9. Erfurt 84€
9. Stralsund 84€

 

Internationale Reiseziele über Ostern¹

Natürlich bleiben wir Deutschen nicht immer nur im eigenen Land, sondern reisen in der ganzen Welt herum – auch zu Ostern. Die folgende Grafik zeigt die 10 beliebtesten Oster-Ziele außerhalb Deutschlands:

Die 10 beliebtesten internationalen Reiseziele der Deutschen zu Ostern

Die meisten Reisenden zieht es in die europäischen Metropolen. Am beliebtesten ist London. Auf Platz zwei und drei liegen knapp dahinter Prag und Amsterdam. In die Top Ten haben es aber auch zwei internationale Destinationen geschafft: Dubai auf Platz sieben und New York auf Platz neun.

Die durchschnittlichen Hotelpreise der internationalen Reiseziele über Ostern

Bei den Hotelpreisen der zehn beliebtesten Oster-Reiseziele ist Dubai mit 357,– Euro im Durchschnitt ganz klar am teuersten. New York (198,– Euro) und Amsterdam (173,– Euro) folgen der Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Die Durchschnittspreise der beliebtesten Oster-Reiseziele der Deutschen weltweit

Wenn man sich wieder alle internationalen Reiseziele anschaut, nicht nur die zehn beliebtesten, dann gibt es nur eine Destination, die noch teurer als Dubai ist: und zwar Ischgl in Österreich (369,– Euro). Im Allgemeinen sind die durchschnittlichen Hotelpreise über Ostern in Österreich am höchsten. Gleich sieben österreichische Regionen befinden sich unter den zehn teuersten:

Die 10 teuersten internationalen Reiseziele der Deutschen über Ostern¹

Urlaubsort ∅-Preis
1. Ischgl (A) 369€
2. Dubai 357€
3. St. Anton am Arlberg (A) 334€
4. Obertauern (A) 280€
5. Miami Beach 270€
6. Kitzbühel (A) 251€
7. Saalbach Hinterglemm (A) 249€
8. Sölden (A) 242€
9. Neustift im Stubaital (A) 229€
10. Abu Dhabi 222€

Eine wesentlich günstigere Oster-Auszeit erlebt Ihr im Osten Europas, vor allem in Polen. Auch Orte in Thailand trumpfen über Ostern mit günstigeren Hotelpreisen auf:

Die 10 günstigsten internationalen Reiseziele der Deutschen über Ostern¹

Urlaubsort ∅-Preis
1. Riga (Lettland) 54€
2. Pattaya (Thailand) 55€
3. Breslau (Polen) 56€
4. Krakau (Polen) 57€
5. Warschau (Polen) 61€
6. Swinemünde (Polen) 69€
7. Hurghada (Ägypten) 70€
8. Patong Strand (Thailand) 71€
Antalya (Türkei) 71€
10. Budapest (Ungarn) 73€

 

Verreisen über Ostern: Ausland oder Deutschland?

Jetzt fragt Ihr Euch sicherlich auch: Verreisen die Deutschen über Ostern lieber im eigenen Land, oder zieht es sie doch eher ins Ausland?

Hier gibt es ein Unentschieden. Zwar sind Berlin und Hamburg mit großem Abstand die beliebtesten Oster-Reiseziele der Deutschen, aber auch viele europäische Städte schaffen es in die weltweite Top Ten:

Die 10 beliebtesten Reiseziele der Deutschen über Ostern (Deutsche und internationale Städte)¹

Urlaubsort
1. Berlin
2. Hamburg
3. London
4. Prag
5. Amsterdam
6. Wien
7. München
8. Paris
9. Dresden
10. Barcelona

 

Wann buchen Europäer im Voraus für Ostern?²

Auf Nummer sicher? Vielleicht denkt Ihr, dass wir Deutschen eher früher Hotels für Ostern buchen als andere Länder. Das stimmt zwar – Im Schnitt buchen wir Hotels 49 Tage vor Ostern – es gibt jedoch viele Länder, in denen sich die Menschen noch wesentlich früher um eine Unterkunft über Ostern bemühen. Während es Franzosen (35 Tage im Voraus), Spanier (32 Tage im Voraus) und Italiener (36 Tage im Voraus) mit den Hotelbuchungen eher locker angehen, buchen die Briten schon 56 Tage im Voraus (fast zwei Monate). Nur ein Land übertrifft die Tee trinkenden Inselbewohner noch: Schweden mit 57 Tagen.

Am wenigsten Sorgen, was das rechtzeitige Buchen von Hotels über Ostern angeht, machen sich übrigens die Asiaten. Vietnamesen buchen im Schnitt nur zwölf Tage im Voraus, Einwohner Arubas (in Südamerika) 14 Tage und die Inder und Japaner 21 Tage.

Was sind die meistgesuchten Hotel-Sternekategorien der Deutschen?

Komfort muss sein! Am meisten suchen die Deutschen über Ostern nach Standard Doppelzimmern in Vier-Sterne-Hotels. Auch Drei-Sterne-Hotels und Fünf-Sterne-Hotels sind beliebt.

Buchungsverhalten über Ostern: Die meistgesuchten Sternekategorien über Ostern in Deutschland

Im Durchschnitt verreisen wir übrigens fünf Tage über Ostern, genauso wie beispielsweise die Franzosen, Österreicher oder US-Amerikaner.

 

Habt Ihr diese Zahlen so erwartet? Wohin zieht es Euch zu Ostern? Zählt Ihr zum Deutschen Durchschnitt? Verratet es uns in einem Kommentar!

¹ Die Auswertungen beruhen auf den auf www.trivago.de eingegangenen Hotel-Suchanfragen im Zeitraum von 01.01.2016 bis 01.03.2016 für den Reisezeitraum vom 24.03.2016 bis 28.03.2016. Es sind nur Destinationen in die Auswertungen eingeflossen, die in diesem Zeitraum mehr als 1.000 Suchanfragen erhielten.

² Die Daten beruhen auf den Vorjahres-Auswertungen der Suchanfragen auf www.trivago.de im Suchzeitraum vom 06.04. 2014 bis zum 05.04.2015 für den Reisezeitraum vom 02.04. 2015 bis zum 06.04. 2015 (Ostern 2015).

Einstiegsbild: ploosy – Fotolia