Godzilla, Kapseln und Hello Kitty: Die verrückte Welt der Japan-Hotels

Von Matthias Kästner,

Japan ist wohl das Land auf der Welt, in dem Tradition und Moderne am stärksten in der Gesellschaft miteinander verschmolzen sind. Das zeigt sich vor allem auch in der Hotellerie. Von Hello Kitty bis zum traditionellen Ryokan haben wir Euch in diesem Artikel deshalb acht wunderbar verrückte, japanische Themenhotels zusammengestellt.

Diese eignen sich perfekt für außergewöhnliche Abenteuer mit dem Partner aber auch für Alleinreisende, denen ein normales Hotel einfach zu langweilig ist.

Glossar (Diese Hotels stammen aus Japan):

Liebes-Hotels (rabu hoteru): eine Art Kurzzeit-Hotel, das man pro Stunde oder für eine ganze Nacht bucht und welches es Erwachsenen ermöglicht, an einem privaten Ort ein paar intime Momente miteinander zu verbringen. Diese Art von Hotel ist in ganz Japan weit verbreitet. Man erkennt sie an den kitschigen Details wie Liebes-Symbolen oder den leuchtend-roten Lichtern (Ist es das, wonach es klingt? Ja ist es!).

Ryokan: eine traditionelle Unterkunft aus dem 17. Jahrhundert, deren Räume mit dem typischen Tatami-Fußboden (Matten aus Reisstroh) ausgelegt sind. In der Nacht wird darauf der Futon (typisch japanische Betten) ausgebreitet. Auch typisch für die Ryokan sind die Gemeinschaftsbäder.

Kapselhotels: aus Japan stammende Hotels, die für Ihre Gäste sehr enge Räume in Kapselform anbieten. Viele Kapselhotels stehen nur Männern offen, da die sanitären Anlagen von allen Gästen gemeinsam genutzt werden.

★★ Khaosan World Asakusa Ryokan & Hostel | Tokio

Khaosan Asakusa - Schlafsaal

Hier übernachtet Ihr in bunten, hippen Schlafsälen. (c) Khaosan Asakusa

In dem früheren Liebes-Hotel verkehrten einst Menschen, die Ihre Beziehung geheim halten wollten und Gäste, die eher nach dem kurzen Vergnügen suchten. Von dieser verruchten Vergangenheit ist im Khaosan World Asakusa heute nicht mehr viel zu spüren. Mit seinen abgefahrenen Mehrbettzimmern und den im Ryokan-Stil gehaltenen Schlafsälen spricht das Hostel besonders Alleinreisende und Backpacker an, die für wenig Geld eine moderne Ryokan-Erfahrung machen möchten.

Doppelzimmer Bettlicht Khaosan Asakusa Japan

Grelle Bettlicht-Action erwartet Euch in den Doppelräumen. (c) Khaosan Asakusa

Ein bisschen Liebes-Hotel gibt es dann aber doch noch. In einigen Doppelräumen erwarten Pärchen private Jacuzzis, grelle Lichter an der Bettseite und verspiegelte Wände. Unser Lieblings-Gimmick im Hostel ist aber mit großem Abstand der Whirlpool mit gläsernem Boden im Party Maisonette Room. Der Clou: Hier haben die Gäste im Zimmer unter Euch den perfekten Blick auf, ähm…, Eure Füße.

Zum Angebot!

Khaosan Asakusa - Jacuzzi mit Glasboden

Dieser Jacuzzi lässt tief blicken. (c) Khaosan Asakusa


Erotische Hotels sind genau Euer Ding?
Dann findet Ihr in folgendem Artikel noch viel mehr heiße Hotels: Sexy HOTels: In diesen 6 Hotels werdet Ihr nicht nur schlafenCrazy Bear Beaconsfield: Zimmer


★★★★ Keio Plaza Hotel | Tokio

Keio Plaza Hotel - giant Hello Kitty

Für Hello Kitty-Hardcore-Fans: das Kitty Town Zimmer. (c) Keio Plaza Hotel Tokio

Hello Kitty ist die Marke, die dem Autor dieses Artikels schon immer am liebsten war. Äh!? Na gut, Spaß beiseite. Aber für echte Fans der niedlichen Comic-Katze ist das Keio Plaza Hotel definitiv die absolute Topadresse. In den verschiedenen Räumen könnt Ihr wirklich all Eure Hello Kitty-Fantasien ausleben.

Da wäre zum Beispiel das farbenfrohe Kitty Town oder das prinzessinnen-pinke Princess Kitty. Beide Räume sind sorgfältig ausgestattet mit Unmengen an allem, was das Hello Kitty-Herz höher schlagen lässt: Kitty-Puppen, Kitty-Kuchen und sogar Kitty-Kerzen. Während Kitty Town nach dem Motto: „Kitty auf Ihrem Städtetrip in Tokio“ konzipiert ist, erwarten Euch im Princess Kitty Sofas in High-Heel-Form, mit rosa Schleifen dekorierte Schubladen und ein mit Kittys Lieblingsrosen geschmückter Teppich. Das Zimmer-Highlight: Ihr schlaft unter einer riesigen Hello Kitty-Bettwand.

Übrigens: Warum haben Hello Kitty-Katzen keinen Mund? Na, weil sie mit dem Herzen sprechen. Sorry, aber das musste mal gesagt werden.

Zum Angebot!

Princess Kitty Zimmer Keio Plaza Hotel Tokio

Traum in Pink: „Hello Kitty is watching you“ im Princess Kitty Zimmer. (c) Keio Plaza Hotel Tokio


Hotel Public Jam – Adults Only | Osaka

Raum mit VW-Beetle und Straßenlampe - Hotel Public Jam

Schlafen neben einer Straßenlampe und einem VW-Beetle. (c) Hotel Public Jam

Wenn im Hotelnamen schon „nur für Erwachsene“ steht, so wie beim Liebes-Hotel Public Jam im Herzen der Stadt Osaka, dann ist eigentlich schon alles gesagt. Wenn Ihr gerne mal was Neues ausprobiert und liebestechnisch eher experimentell veranlagt seid, dann ist dieses Hotel genau Eure Adresse in Osaka. Genießt ein paar romantische Minuten in einem alten VW-Beetle oder zeigt Eure besten Poledance-Moves an der Straßenlampe.

Das bei Paaren beliebteste Zimmer im Hotel ist einer Kabine in einem Holzschiff nachempfunden. Gemeinsam irgendwo auf offener See gefangen? Hier werden schon lange gehegte Fantasien wahr. Alle Räume im Hotel sind übrigens, wer hätte das gedacht, schallisoliert: Damit alles was im Public Jam geschieht, auch im Public Jam bleibt. Zudem gibt es überall kostenloses WLAN und 24-Stunden-Zimmerservice.

Zum Angebot!

boat room mit Donald Duck im Hotel Public Jam in Japan

Der beliebteste Raum auf Deck. Wer entdeckt die Donald Duck-Figur? (c) Hotel Public Jam


★★★★★ Park Hyatt | Tokio

Pianobar aus dem Film Lost in Translation im Hotel Park Hyatt Tokyo

Filmfans kennen diesen Ort. (c) Hotel Park Hyatt Tokyo

Wenn Euch die Jazzbar im Bild oben bekannt vorkommt, dann bestimmt, weil Ihr auch so ein großer Fan von Sofia Coppola’s Oskar-prämiertem Film Lost in Translation (2003) mit Bill Murray und Scarlett Johansson seid. Denn hier wurden einige Szenen des Blockbusters gedreht.

Das 52-stöckige Park Hyatt Hotel fängt das Gefühl aus Lost in Translation – in einer fremden Metropole verloren zu sein– perfekt ein. Es erwartet Euch eine melancholische aber zugleich romantische Atmosphäre und dazu ein fesselnder Blick auf Tokios Skyline.

Auch wenn Ihr alleine in diesem Fünf-Sterne-Hotel übernachten müsst, wird es Euch natürlich an nichts fehlen: Die luxuriösen Zimmer sind mit iPod-Anschlüssen, den aktuellen Tageszeitungen und hochwertigen Aesop-Pflegeprodukten im Badezimmer ausgestattet. Zudem könnt Ihr es Euch im hoteleigenen Spa mit Swimmingpool und Fitnesscenter gut gehen lassen.

Zum Angebot!

 Aussenansicht des Hotel Park Hyatt Tokyo

Das Hotel befindet sich in den oberen 14 Etagen des Shinjuku Park Tower. (c) Hotel Park Hyatt Tokyo


★★★★ Andon Ryokan | Tokio

Whirlpool im Hotel Andon Ryokan in Japan

Sich im Whirlpool entspannen und die Wandkunst bestaunen. (c) Andon Ryokan

Das Andon Ryokan ist Tokios erstes Design-Ryokan und die beste Wahl, wenn Ihr eine authentische Übernachtung in einer japanischen Unterkunft verbringen wollt, ohne dabei auf Komfort zu verzichten. Wie in einem traditionellen Ryokan schlaft Ihr hier in Futon-Betten auf den typischen Tatami-Fußböden und habt Zugang zu Gemeinschaftsbädern. Auf Anfrage erhaltet Ihr einen Yukata – ein Badegewand aus Baumwolle, das als leicht zu tragende, alltägliche Variante des Kimonos dient.

Die Zimmer sind mit verschiedensten japanischen Antiquitäten ausgestattet, wie etwa traditionellen Heizgeräten (hibachi) aus der Edo– und der Meiji-Periode. Auch Freunde des gepflegten Tee-Genusses werden sich hier wohlfühlen: Es gibt eine große Auswahl an kostenlosen Teesorten, inklusive dem traditionellen genmai-cha. Zum Relaxen verschlägt es Euch am besten auf die Dachterrasse mit herrlichem Blick auf den 634 Meter hohen Fernseh- und Rundfunksendeturm Tokyo Skytree.

Das alles klingt schon ziemlich gut? Dann solltet Ihr erst einmal den privaten Jacuzzi mit Wandkunst vom Pop-Art Künstler Mie Ishii sehen.

Zum Angebot!

antike Möbel im Hotel Andon Ryokan

Ein authentisches Wohnerlebnis mit antiken Möbeln. (c) Andon Ryokan


★★★★ Hotel Gracery Shinjuku | Tokio

Hotel Gracery Shinjuku Japan Aussenansicht

Wer erkennt auf diesem Bild das kleine Detail, dass das Hotel so besonders macht. (c) TM & ©TOHO CO., LTD.

Wenn Euch weder Hello Kitty noch die etwas kitschigen Liebes-Hotels interessieren, dann solltet Ihr das hier ganz genau lesen. Das Hotel Gracery Shinjuku sieht von außen eigentlich wie ein ganz gewöhnliches Hotel aus, mit einer klitzekleinen Ausnahme: der riesige Godzilla-Kopf, der aus der Terrasse auf der achten Etage empor ragt.

Ja, es handelt sich hier um ein Godzilla-Themenhotel (Ich sehe jetzt schon kabel eins-Fans hastig auf den Buchen-Knopf drücken). Im erst neu eröffneten Godzilla View Room wacht Ihr mit einem atemberaubenden Blick auf Tokios Skyline Godzillas angsteinflößender Grimasse auf. (Was kann es Schöneres geben?). Im Godzilla Room erwarten Euch viele Überraschungen, die Euch in die Welt der Filme eintauchen lassen, wie z.B. riesige Godzilla-Figuren und eine Trick-Wand, die nur bei Schwarzlicht Ihr Geheimnis preisgibt. Außerdem erhaltet Ihr in den Godzilla-Räumen spezielle Zusatzprodukte, wie etwa Streichhölzer oder Taschen mit dem Godzilla-Logo.

Der Besitzer des Hotel Gracery Shinjuku ist selbst ein großer Godzilla-Fan und wollte diese Leidenschaft auch mit seinen Gästen teilen. Das Hotel hat aber auch ganz normale Zimmer für ganz normale Gäste. Zumindest sollte jeder Gast im Gracery Shinjuku einmal der Dachterrasse einen Besuch abstatten.

Zum Angebot!


New Japan Cabana Capsule | Osaka (nur für Männer)

New Japan Cabana Capsule-Osaka Japan-Kapseln von aussen

Kapselhotels: nichts für Gäste mit Platzangst. (c) New Japan Cabana Capsule

Seid Ihr alleine unterwegs, sucht das besondere Übernachtungserlebnis ohne feminine Ablenkungen und wollt dabei auch noch fit bleiben? Dann ist das Kapselhotel New Japan Cabana Capsule mit seinem kostenlos nutzbaren, voll ausgestatteten Fitnesscenter (inklusive Schwimm- und Workout-Ausrüstung) für Euch wie geschaffen. Außerdem gibt es einen 24-Stunden-Spa und Umkleideräume mit allem was ein echter Mann braucht, von Nagelschere über Haar-Gel bis hin zu Gesichtswasser.

Für besonders lange Gesellen gibt es hier übrigens auch extra große Kapseln, die mit einem 13-Zoll-Fernseher, WLAN und einem Wecker ausgestattet sind. Lange alleine bleiben müsst Ihr in diesem Kapselhotel übrigens nicht. Auf der Dachterrasse mit Bar trefft Ihr gleichgesinnte Reise-Buddys.

Zum Angebot!

New Japan Cabana Capsule Osaka Japan - Innenansicht einer Kapsel

Es gibt auch besonders große Kapseln für Menschen mit langen Beinen. (c) New Japan Cabana Capsule


 Nine Hours | Kyoto

Nine Hours Kyoto Rezeption

Schon die Rezeption scheint wie von einer anderen Welt. (c) Nacasa & Partners

Extrem futuristisch wird es im Nine Hours in Kyoto. Das Design erinnert etwas an das Raumschiff-Innere von Stanley Kubricks Film 2001: A Space Odyssey und im Gegensatz zu vielen anderen Kapselhotels in Japan sind hier Männer und Frauen erlaubt. In jeder Kabine werdet Ihr mit Handtüchern, bequemen Klamotten und Zahnbürsten versorgt. Auch Bade-Equipment wie japanische Shampoos, Conditioner und Körperseife gehören zum kostenlos nutzbaren Hotel-Interieur.

Die Kapseln selbst sind komfortabel und gar nicht so klein, wie man anfangs vielleicht denkt. Hochwertige Bettwäsche sorgt für einen erholsamen Schlaf. Das Beste ist aber das freundliche Personal, das Euch gerne weiterhilft und auch Tipps für Eure Kyoto-Tour gibt.

Zum Angebot!

Nine Hours Kyoto capsules

Was ist das? Ein Bett zum Schlafen oder ein menschlicher Brutkasten wie in Matrix? (c) Nacasa & Partners


Es gibt schon herrlich verrückte Hotels im Land der aufgehenden Sonne. Wart Ihr schon einmal in Japan? In welchem Japan-Hotel würdet Ihr gerne selbst einmal übernachten? Verratet uns Eure Meinung im Kommentarbereich.

Noch mehr kuriose Hotels? Dann schaut Euch auch diese Artikel an: