Kleine Füße, große Ziele: Das könnt Ihr in Hamburg mit Kindern erleben

Von Alica Renken,

Ihr habt ein paar Tage Zeit und wollt Euren Kindern endlich mal Hamburg zeigen? Super Idee! Aber welche Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten eignen sich für Groß und Klein und strapazieren das Reisebudget nicht allzu sehr? Room5 hat heute jede Menge Reisetipps für einen Familienurlaub in Hamburg für Euch zusammengetragen und außerdem Hotels in Top-Lage mit Zimmern für mindestens vier Personen aufgespürt.

Hamburg ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Deutschlands, sondern für viele auch eine der schönsten und aufregendsten und hat einen einzigartig-maritimen Charme. Einer der größten Seehäfen weltweit befindet sich hier, der die Hansestadt zu „Deutschlands Tor zur Welt“ macht. Nicht zuletzt ist außerdem die Speicherstadt – UNESCO-Welterbe – ein Anziehungspunkt für zahllose Touristen, die das „Venedig des Nordens“ sehen möchten. Kinder werden die Stadt vor allem aus der beliebten TV-Serie Die Pfefferkörner kennen und freuen sich bestimmt umso mehr, einmal die Serienschauplätze persönlich in Augenschein zu nehmen.

Für den ultimativen Kurztrip nach Hamburg mit Kindern bei Wind und Wetter oder strahlendem Sonnenschein müsst Ihr nur die folgenden Tipps befolgen.


Günstige und gut gelegene Hotels mit Familienzimmern in Hamburg

Auch die Übernachtung in Hamburg soll Euch natürlich nicht ein Vermögen kosten, sonst bleibt schließlich nichts mehr übrig für die vielen spannenden Aktivitäten, die wir Euch oben vorgestellt haben. Ihr wollt trotzdem nicht auf eine exzellente Lage verzichten? Dann nehmt die folgenden Hotels in Augenschein, denn sie sind nicht nur bezahlbar, sondern befinden sich auch ganz in der Nähe der tollsten Sehenswürdigkeiten und bieten spezielle Zimmer für Familien an.

★★★★s Adina Apartment Hotel Hamburg Michel
St. Pauli

Das Adina Apartment Hotel Hamburg Michel liegt, wie der Name schon erahnen lässt, in direkter Nähe zum Michel.

Adina Apartment Hotel Hamburg Michel Außenansicht

Das Hotel von außen. (c) Adina Apartment Hotel Hamburg Michel

Familienzimmer:

Das Hotel bietet für Familien Zimmer verschiedener Größe an, darunter das Zimmer 1 Bedroom Apartment Queen mit Platz für zwei Erwachsene und zwei Kinder oder das 2 Bedroom Apartment King für bis zu sechs Personen. Teilweise verfügen die Zimmer auch über Verbindungstüren und es besteht die Möglichkeit zur Aufbettung.

In der Nähe: 

  • Nur wenige Gehminuten entfernt befindet sich der Hamburger Michel.
  • Die 47 Hektar große Parkanlage Planten un Blomen liegt direkt nebenan.
  • Ein etwa zehn-minütiger Spaziergang bringt Euch zu den Landungsbrücken am Hamburger Hafen.
  • Das Viertel St. Pauli ist vor allem für die Reeperbahn (eher etwas für die Großen) und den legendären Fischmarkt bekannt.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Die U-Bahn-Haltestelle St. Pauli ist ca. 500 m entfernt, ebenso wie die S-Bahn-Haltestelle Stadthausbrücke.

Parken:

Parkplätze gibt es vor Ort für 18,– Euro pro Tag.

zum Angebot

★★★s Junges Hotel Hamburg
St. Georg

Checkt ins Junge Hotel Hamburg ein, wenn Ihr in die entspannte Atmosphäre des immer beliebter werdenden jungen Stadtviertels St. Georg eintauchen wollt. Das Hotel ist besonders familienfreundlich und punktet mit verschiedenen Wellnessangeboten für die Erwachsenen.

Junges Hotel Hamburg Familienzimmer und Außenansicht

Hier kann die ganze Bande zusammen nächtigen. (c) Junges Hotel Hamburg

Familienzimmer:

Übernachtet mit der ganzen Familie in einem Familienzimmer. Die Eltern schlafen unten und die Kinder eine Etage weiter oben in Wandklappbetten mit dem extra „Abenteuer-Faktor“. Bis zu vier Personen können hier übernachten und sich beim Einschlafen Geschichten von einem aufregenden Tag in Hamburg erzählen.

Preise für Kinder:

Für Kinder bis 10 Jahre sind die Übernachtung im Zimmer der Eltern und das Frühstück kostenlos.

In der Nähe:

Durch die verkehrsgünstige Lage in St. Georg eignet sich das Drei-Sterne-Superior-Hotel gut als Ausgangspunkt für Sightseeing. Die Nähe zum Hauptbahnhof sorgt zudem dafür, dass Ihr in ca. zehn Minuten zu Fuß am Deutschen Schauspielhaus und am Bieberhaus seid, welches das Ohnsorg Theater beherbergt.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Das Hotel liegt zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Berliner Tor, von denen Ihr mit U-Bahn, S-Bahn und Bussen schnell überall hinkommt.

Parken:

Das Hotel hat eine Tiefgarage mit 23 Parkplätzen, die 14,– Euro am Tag kosten. 100 m entfernt gibt es außerdem ein öffentliches Parkhaus (10,– Euro pro Tag).

zum Angebot

★★★★ Hotel Hafen Hamburg
St. Pauli

Das Hotel Hafen Hamburg ist in einem ehemaligen Seemannsheim untergebracht und versprüht daher nicht nur wegen seiner Lage direkt am Hamburger Hafen maritimes Flair.

Hotel Hafen Hamburg Aussicht

Eine der besten Lagen in ganz Hamburg bietet Euch das Hotel Hafen Hamburg. (c) Hotel Hafen Hamburg

Familienzimmer:

Das Hotel Hafen Hamburg hält sieben Familienzimmer für je zwei Erwachsene und zwei Kinder für Euch bereit.

Preise für Kinder:

Bis zum Alter von 14 Jahren kommen die Kinder kostenlos mit in den Familienzimmern unter.

In der Nähe: 

  • Der Alte Elbtunnel befindet sich ganz in der Nähe.
  • Macht eine Hafenrundfahrt oder besucht in der Früh den Altonaer Fischmarkt.
  • Spaziert von den Landungsbrücken zum Alten Elbpark und weiter durch den Park Planten un Blomen.
  • Von hier sind es nur fünf Minuten bis zur Reeperbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Das Hotel liegt direkt an den Landungsbrücken und somit könnt Ihr auch von der gleichnamigen U- und S-Bahn-Haltestelle aus die Umgebung erkunden.

Parken:

Ein Stellplatz in der Tiefgarage kostet 16,– Euro pro Tag.

zum Angebot

★★★s Lindner Parkhotel Hagenbeck

Charlottenburg

Das erste Tierpark-Themenhotel der Welt ist das Lindner Parkhotel Hagenbeck. Die Außen- und Innenarchitektur des Gebäudes ist an den Kolonialstil angelehnt und gibt Euch ein wenig das Gefühl, auf einer Safari zu sein.

Lindner Parkhotel Hagenbeck Zimmer

Afrikanisches Design in den Zimmern des Lindner Parkhotel Hagenbeck. (c) Lindner Parkhotel Hagenbeck

Familienzimmer:

Es gibt Familienzimmer mit einer Größe von 37 bis 43 m² mit jeweils einem Doppelbett und einer Schlafcouch.

Preise für Kinder:

Kinder bis elf Jahre schlafen bei ihren Eltern im Familienzimmer kostenlos.

In der Nähe:

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel befindet sich neben dem Tierpark Hagenbeck und ist somit ideal, wenn Ihr mit Euren Kleinen am liebsten die Affen und andere Zoobewohner besucht.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Die nächstgelegene U-Bahn-Station ist Hagenbecks Tierpark, von der Ihr etwa 20 Minuten bis in die Hamburger City braucht.

Parken:

Direkt am Haus ist eine öffentliche Tiefgarage, in der Ihr pro Tag 24,– Euro zahlt.

zum Angebot

Günstig in Hamburg mit Kindern – So erkundet Ihr die Hansestadt für wenig Geld

Hamburg ist für viele Dinge bekannt: für sein hanseatisches Flair, die Binnenalster, für Kunst, Kultur und nicht zuletzt die berühmt-berüchtigte Reeperbahn auf der Nachtschwärmer jeglicher Couleur aufeinandertreffen. Weniger bekannt ist die Stadt an der Elbe dafür, besonders günstig zu sein. Dabei gibt es hier eine ganze Reihe an Aktivitäten, die sich hervorragend für einen Urlaub in Hamburg mit Familie eignen und auch noch Euren Geldbeutel schonen.

1. Ein Spaziergang durch den Alten Elbtunnel

HH mit Kindern-go_nils-Alter Elbtunnel

Der Eingang zum Alten Elbtunnel. (c) go_nils / CC BY-SA 2.0

Der Alte Elbtunnel – oder auch St. Pauli-Elbtunnel – verbindet seit 1911 die Gegend um die Landungsbrücken in St. Pauli mit Steinwerder. Auch wenn es längst modernere Verbindungen auf die andere Seite der Elbe gibt, solltet Ihr mit Euren Kleinen auf jeden Fall diesen Weg in 24 m Tiefe nehmen und Euch nach etwas mehr als 400 m Fußmarsch von einem der nostalgischen Aufzüge nach oben transportieren lassen

Der Tunnel kann den ganzen Tag über zu Fuß oder mit dem Fahrrad durchquert werden oder mit dem Auto jeweils von 8:00 bis 13:00 Uhr in Richtung Steinwerder und von 13:00 bis 18:00 Uhr nach St. Pauli. Als Spaziergang ist diese kostenlose Sehenswürdigkeit aber ein besonderes Highlight. Zu Fuß unter der Elbe durch – ein absoluter Hamburg-Klassiker! 

2. Aussichtspunkt Steinwerder

Hamburger Skyline von Steinwerder

Von Steinwerder aus habt Ihr die Landungsbrücken und die Skyline dahinter voll im Blick. (c) Tony Webster / CC BY 2.0

Wenn Ihr dann am anderen Elbufer angekommen seid, solltet Ihr nicht gleich wieder auf dem Absatz kehrt machen. Denn hier in Steinwerder macht Ihr vom Aussichtspunkt aus die schönsten Fotos von der Hamburger Skyline. Macht hier doch ein entspanntes Picknick und genießt dabei den spektakulären Ausblick – und das völlig gratis.

3. Rundfahrt mit der HADAG Fähre

HADAG Fähre Finkenwerder

HADAG Fähre Linie 62 nach Finkenwerder. (c) Gunnar Ries / CC BY-SA 2.0

Zurück bei den Landungsbrücken könnt Ihr die HADAG Fähre 62 nehmen und, sofern Ihr ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr habt, eine kostenlose Rundfahrt bis nach Finkenwerder und zurück machen. Die Fähre hält unter anderem am berühmten Altonaer Fischmarkt und braucht eine knappe Stunde, um nach Finkenwerder und wieder zurück zu den Landungsbrücken zu fahren.

4. Fahrt mit der Hamburger Hochbahn

Auch hier macht sich die Investition in ein Ticket für den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) wieder bezahlt: Die U-Bahn-Linie 3 fährt vom Rathaus zu den Landungsbrücken (hier fährt sie sogar als Hochbahn, also überirdisch) bis nach St. Pauli und dann über den Hauptbahnhof und den Jungfernsteig wieder zurück zum Rathaus. Die Ringlinie hält an den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Knotenpunkten der Hansestadt und bietet als Hochbahn immer wieder fantastische Blicke auf das Hafen- und Stadtpanorama.

5. Schanzenviertel

HH mit Kindern-Hannes Jaehnert-Schanzenviertel

Erlebt bei der Sternschanze eines der entspanntesten Viertel der Elbmetropole. (c) Hannes Jähnert / CC BY-SA 2.0

Entdeckt außerdem das Stadtviertel Sternschanze, das durch Straßenkunst und einen alternativen Lebensstil geprägt ist. Zahlreiche Cafés, Bistros und Kneipen eignen sich super für einen schnellen Imbiss. Samstags zwischen 8:00 und 16:00 Uhr könnt Ihr bei der Alten Rinderschlachthalle außerdem die Flohschanze besuchen, einen Flohmarkt mit Antiquitäten, Kitsch und Kuriositäten.

6. Spaziergang an der Elbe

Wenn Ihr Euch gerne an der frischen Luft bewegen und die Stadt zu Fuß erkunden möchtet, solltet Ihr die S1 oder die S11 nach Blankenese nehmen. Von dort könnt Ihr dann eine kleine Wanderung den Elbuferweg entlang machen, bis zurück nach St. Pauli. Unterwegs gibt es außerdem noch andere sehenswerte Stationen, wie unseren nächsten Tipp.

7. Elbstrand und Jenischpark

Elbstrand in Hamburg

Vom Weg am Ufer der Elbe entlang könnt Ihr die Stufen nach unten zum Elbstrand nehmen: Urbaner Strand trifft Hafen. (c) Christian Häfner / CC BY 2.0

Der Elbstrand in Övelgönne liegt auf dem Weg von Blankenese in die Hamburger City und ist besonders von April bis September ein beliebtes Ausflugsziel. Wenn Ihr hier ein wenig verweilen möchtet, solltet Ihr Euch in der Strandperle niederlassen. Der Imbiss ist Treffpunkt für Hamburger und Touristen und serviert zu leckeren Snacks noch gratis ein entspanntes Strand-Feeling (Öffnungszeiten: montags bis freitags ab 11:00 Uhr, samstags und sonntags ab 10:00 Uhr).

Für eine grüne Auszeit eignet sich auch der unter Denkmalschutz stehende Jenischpark, in dessen Parkcafé sich kleine und große Entdecker bei einer Limonade ausruhen können, oder die Aussichtsplattform Altonaer Balkon.

8. Wasserlichtkonzert im Planten un Blomen

Wasserlichtkonzert in Planten un Blomen

Faszinierende Duette aus Musik und Wasserlichtspielen in Planten un Blomen. (c) Hauke Musicaloris / CC BY 2.0

Im City-Park Planten un Blomen können Eure Kinder auf mehreren Spielplätzen herumtoben. Die Rollschuhbahn ist auch eine Entdeckung wert und wird im Winter ganz einfach zur Eisarena. Der unangefochtene Höhepunkt sind allerdings die Wasserlichtkonzerte, die zwischen Mai und Oktober täglich kostenlos zu sehen und zu hören sind. Begleitet von Jazz- oder Filmmusik, Tschaikowski oder Der Moldau vollführen die farblich beleuchteten Springbrunnen im Park jeden Abend eine bunte Choreographie. Die Konzerte finden von Mai bis August um 22:00 Uhr und von September bis Anfang Oktober jeweils ab 21:00 Uhr statt.

9. Isemarkt

Isemarkt Hamburg

Blumen, frisches Obst und Gemüse und noch viel mehr könnt Ihr auf dem Isemarkt kaufen. (c) groundsel / CC BY 2.0

Der bekannteste Wochenmarkt Hamburgs, der Isemarkt, findet immer dienstags und freitags auf der Isestraße unterhalb der Hochbahntrasse statt. Er zieht sich etwa einen Kilometer weit durch die Stadt und ist damit sogar der längste Freiluftmarkt Europas. Kommt mit Eurer Familie her und bestaunt die Vielfalt der hier angebotenen Waren von mehr als 200 verschiedenen Händlern – nur der Einkauf ist leider nicht umsonst.


 Hamburg mit Kindern bei Regen

Schietwetter in Norddeutschland und keine Ahnung, was Ihr jetzt mit der ganzen Bande anstellen sollt? Room5 weiß Rat und hat hier schon ein paar Aktivitäten und Ausflugsziele für Familien vorbereitet, die garantiert auch an regnerischen Tagen jede Menge Unterhaltung bieten.

Chocoversum

HH mit Kindern-Chocoversum-Kinder mit ModellKakaobohne

Im Chocoversum entdecken Kinder spielerisch die Kakaobohne. (c) Hachez Chocoversum GmbH

Ein Kind mit Schokolade ist ein glückliches Kind. Und mal ehrlich: Auch wir Erwachsenen sind der süßen Versuchung gar nicht abgeneigt. Warum also nicht einfach allen eine Freude machen und einen Ausflug in das Chocoversum machen? Das Schokoladenmuseum bietet nicht nur Führungen und verschiedene Kurse rund um die wohl beliebteste Süßigkeit der Welt an, sondern befindet sich auch noch in unmittelbarer Nähe der Hafencity, des Kontorhausviertels und der historischen Speicherstadt. Am besten könnt Ihr das Chocoversum mit dem Auto oder mit der U-Bahn-Linie 1 (Haltestelle Meßberg) erreichen.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr

Preise: Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt. Kinder zwischen sechs und 17 Jahren zahlen 11,– Euro. | Erwachsener: 15,– Euro (ermäßigt: 13,50 Euro) | Tipp: Das Vier gewinnt-Ticket für zwei Erwachsene und zwei Kinder für nur 41,– Euro. Alle Tickets gibt es hier.

Kl!ck Kindermuseum

Das Kl!ck Kindermuseum hat verschiedenste Ausstellungen für Kinder jeden Alters in petto. In der Abteilung Urgroßmutters Alltagsleben lernen Eure Kinder z.B. Haushaltsgegenstände der 50er Jahre kennen oder erfahren in Treffpunk Körper alles über den menschlichen Körper (schon für Kinder ab drei Jahren). Mit dem Bus erreicht Ihr das Museum am einfachsten mit den Linien 3, 21 und 37 (Bushaltestelle Achtern Born/Kindermuseum).

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9:00 – 18:00 Uhr | Sonntag: 11:00 – 18:00 Uhr | samstags für Kindergeburtstage geöffnet

Preise: Kinder und Erwachsene: 4,50 Euro  | Kleinkinder unter drei Jahren: 3,50 Euro | Familienkarte: 15,– Euro (ermäßigt: 13,– Euro)

Miniaturwunderland

Miniaturwunderland Wilder Westen

Auch der Wilde Westen findet im Miniaturwunderland sein Plätzchen. (c) alex.ch / CC BY 2.0

Wusstet Ihr, dass Hamburg die Heimat der weltweit größten Modelleisenbahnlandschaft ist? In mehreren Räumen wird sicher nicht nur Euer Nachwuchs über die unheimlich detailgetreu gestaltete Modelllandschaft staunen. Das Miniaturwunderland in der Speicherstadt besteht mittlerweile schon aus neun Abschnitten, darunter beispielsweise die Alpen, Italien oder Skandinavien, und ein weiterer ist mit Frankreich in Planung.

Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Donnerstag: 9:30 – 18:00 Uhr | Dienstag: 9:30 – 21:00 Uhr | Freitag: 9:30 – 19:00 Uhr | Samstag: 8:00 – 21:00 Uhr | Sonntag und an Feiertagen: 8:30 – 20:00 Uhr

Preise: Kinder bis 15 Jahre: 6,50 Euro | Erwachsene: 13,– Euro | Ermäßigte Tickets zwischen 5,– und 11,– Euro | Terminreservierungen und Tickets gibt es hier.


Hamburg mit Kind an sonnigen Tagen

Die Stadt an der Elbe ist nicht gerade für ihr gutes Wetter bekannt (auch wenn Einheimische steif und fest das Gegenteil behaupten werden). Wenn sich die Sonne jedoch einmal zeigt, dann sind nicht nur die oben empfohlenen Spaziergänge und Parks eine fantastische Möglichkeit, Euch die Zeit mit Eurer Familie zu vertreiben. Die folgenden Programmpunkte sollten an sonnigen Tagen auf jeden Fall auf Eurer To-do-Liste stehen!

Hauptkirche St. Michaelis – Michel

HH mit Kindern-Markus Daams-St. Michaelis

Hinter den Landungsbrücken ragt der Michel in den Hamburger Himmel. (c) Markus Daams / CC BY 2.0

Die Hauptkirche St. Michaelis – von den Hamburgern liebevoll Michel genannt – dürft Ihr bei einem Hamburg-Besuch natürlich nicht auslassen. Für einen wunderschönen Blick über die Stadt müsst Ihr hier nur 452 Stufen erklimmen und oben angekommen werden auch die Kleinen stolz auf ihre sportliche Höchstleistung sein. Wer zu kurze (oder müde) Beine hat, kann allerdings auch den Aufzug nehmen.

Öffnungszeiten: November bis April: 10:00 – 18:00 Uhr, letzter Einlass 17:30 Uhr | Mai bis Oktober: 9:00 – 20:00 Uhr, letzter Einlass 19:30 Uhr | Während der Gottesdienstzeiten kann die Kirche nicht besichtigt werden.

Preise: Kinder (Turm): 3,50 Euro (ermäßigt 2,50 Euro) | Erwachsene (Turm): 5,– Euro (ermäßigt 4,– Euro) | Kinder (Krypta): 2,50 Euro (ermäßigt 1,50 Euro) | Erwachsene (Krypta): 4,– Euro (ermäßigt 3,– Euro) | Kinder (Kombi): 4,– Euro (ermäßigt 3,– Euro) | Erwachsene (Kombi): 7,– Euro (ermäßigt 6,– Euro) | Alle Tickets gibt es hier.

Museumsschiff Cap San Diego

Museumsschiff Cap San Diego

Geht mit Euren kleinen Matrosen an Bord des größten fahrtüchtigen Museumsschiffs weltweit. Ahoi! (c) Winkelbohrer / CC BY-SA 2.0

Das Cap San Diego ist das größte noch fahrtüchtige Museumsschiff der Welt. Es liegt die meiste Zeit des Jahres an der Überseebrücke vor Anker und ist als schwimmendes Museum für Besucher geöffnet. Darin können kleine und große Seemänner beispielsweise Ausstellungen in den Ladeluken angucken, den Maschinenraum besichtigen oder sich im Bordbistro mit hanseatischen Spezialitäten verköstigen lassen.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr | 24. Dezember: geschlossen

Preise: Kinder unter 14 Jahren: 2,50 Euro | Erwachsene: 7,– Euro | Schüler, Studenten, Behinderte und Arbeitslose: 4,– Euro | Familienticket (zwei Erwachsene und Kinder unter 14 Jahren): 15,– Euro | Audio-Guide-Miete: 3,– Euro

Tierpark Hagenbeck

Löwen in Hagenbecks Tierpark

Beeindruckend: das Löwengehege in Hagenbecks Tierpark. (c) Andrew Magill / CC BY 2.0

Auf 19 Hektar Fläche können Besucher im Tierpark Hagenbeck seit mehr als 100 Jahren über 1.860 Tiere anschauen und etwas über ihre Herkunft und Lebensweise erfahren. Für Kinder ist dieses Ausflugsziel immer ein Highlight, vor allem, wenn Ihr Euch eine der Fütterungen anschaut, bei denen Ihr vielen spannenden Geschichten über die Zoobewohner lauschen könnt.

Öffnungszeiten: Der Tierpark ist täglich ab 9:00 Uhr geöffnet bis mindestens 16:30 Uhr, je nach Sonnenuntergang. Alle Öffnungszeiten findet Ihr hier. | Tropen-Aquarium: 9:00 – 18:00 Uhr | 24. und 31. Dezember (Tierpark und Tropen-Aquarium): 9:00 – 13:00 Uhr

Preise: Kinder unter 14 Jahren: 2,50 Euro | Erwachsene: 7,– Euro | Schüler, Studenten, Behinderte und Arbeitslose: 4,– Euro | Familienticket (zwei Erwachsene und Kinder unter 14 Jahren): 15,– Euro | Audio-Guide-Miete: 3,– Euro


Mit diesen guten Ratschlägen können wir Euch und Eure Familie guten Gewissens in die Perle der norddeutschen Städte schicken. Was werdet Ihr zuerst unternehmen? Lasst es uns in einem Kommentar wissen!

Einstiegsbild:oxfordian.world / CC BY-ND