Familienurlaub in Kroatien: Die besten Hotels und Strände

Von Alica Renken,

Sommerzeit ist Strandzeit! Ihr wollt Euren nächsten Badeurlaub mit der ganzen Familie in Kroatien verbringen? Dann seid Ihr wahrscheinlich hin- und hergerissen zwischen Istrien (Norden), Dalmatien (Süden) und den zahlreichen Inseln, welche die gesamte Küste säumen.

Wir verraten Euch, in welchen Hotels in Kroatien Ihr mit Eurer Familie am besten urlauben könnt und welche kinderfreundlichen Strände in der Nähe sind.


Die besten Hotels für Familienurlaub in Kroatien

Familienhotels in Split

Der Strand von Bačvice befindet sich wie schon erwähnt im Stadtgebiet, daher ist er vom Zentrum aus schnell zu erreichen. Unterkünfte gibt es zudem auch in der Gegend um das Krankenhaus Firule.

Angebote in Split

★★★★ Radisson Blu Resort Split

Der Pool vom Radisson Blu Resort in Split.

Wenn Ihr zur Abwechslung mal nicht an den Strand wollt gibt es hier einen herrlichen Pool. (c) Radisson Blu Resort Split

In den 250 eleganten Zimmern und Suiten des Vier-Sterne-Hotels könnt Ihr Kind und Kegel besonders komfortabel unterbringen. Wem mal nicht nach Strand zu Mute ist, der kann sich im Pool mit Panoramablick abkühlen.

zum Angebot

★★★★ Hotel Dream World

Ein Mehrbettzimmer im Familienhotel Dream World in Split, Kroatien.

Familien freuen sich in diesem Hotel über geräumige und helle Zimmer. (c) Hotel Dream World

Das Hotel Dream World liegt zentrumsnah und bietet Kinderbetten sowie einen Babysitter-Service. Die liebevolle Gestaltung der Zimmer wird zudem nicht nur den Kindern Spaß machen.

zum Angebot

Familienhotels auf Lošinj

In Mali Lošinj liegt alles nah beieinander und in unmittelbarer Nähe des Aquaparks Čikat gibt es mehrere Hotels. Im Zentrum der kleinen Stadt zu übernachten, hat aber auch seinen Reiz.

Angebote in Lošinj

★★★★ Family Hotel Vespera

Kinder im Pool des Family Hotel Vespera in Kroatien.

In diesem Hotel ist Wasserspaß für Euren Nachwuchs garantiert. (c) Family Hotel Vespera

Außer einer großen Badelandschaft mit Rutschen und anderen Attraktionen, gibt es hier auch viele weitere Vorteile für Familien wie ein Animationsprogramm für Kinder. Nur 50 m vom Hotel entfernt liegt der Strand von Lošinj.

zum Angebot

★★★★ Apoksiomen Boutique Hotel

Das Familienhotel Apoksiomen in Kroatien von außen.

Ein Urlaub mit der ganzen Familie wird im Apoksiomen Boutique Hotel zu etwas ganz Besonderem. (c) Apoksiomen Boutique Hotel

Das Apoksiomen Boutique Hotel ist für Familien zu empfehlen, weil es trotz seiner zentralen Lage nur 2 km vom Strand von Čikat entfernt ist. Ein besonderer Vorteil dieses Hotels ist, dass ein Parkplatz garantiert wird, obwohl sich das Hotel direkt am kleinen Hafen befindet. Dort legen die Ausflugsschiffe ab, auf denen man mit etwas Glück Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten kann.

zum Angebot

Familienhotels in Rovinj

Auch Rovinj hat viel für den perfekten Familien-Strandurlaub zu bieten. Wenn Ihr nicht gleich am wunderschönen Strand Amarin bleiben möchtet, empfiehlt es sich, in den außerhalb gelegenen Stadtteilen Borik und Monsena nach einer Unterkunft zu suchen.

Ein Strand auf der Insel Rovinj.

Die Strände in Rovinj können sich sehen lassen. (c) Christoph Sammer auf Flickr | CC BY 2.0

★★★★ Hotel Villa Monsena

Nur vier Autominuten vom Strand entfernt befindet sich das familiengeführte Hotel Villa Monsena, das Kinderbetreuung und einen Spielplatz bietet. Das Stadtzentrum ist nur 3 km entfernt und das Frühstück ist im Preis inbegriffen.

Angebote in Rovinj

★★★ Island Hotel Katarina

Ausblick auf Rovinj vom Island Hotel Katarina in Kroatien.

Der Blick auf Rovinj wird Euch umhauen! (c) Island Hotel Katarina

Das malerisch gelegene Island Hotel Katarina auf einer bezaubernden Insel vor Rovinj hält für Euch einen Mini Club sowie ein Kinder-Unterhaltungsprogramm für den Abend bereit.

zum Angebot

Familienhotels in Dubrovnik

Am einfachsten ist es auf den Halbinseln Lapad und Babin Kuk ein geeignetes Hotel zu finden. Werft einen Blick auf die trivago-Hotelliste oder scrollt weiter, für zwei ausgewählte Hotel-Tipps.

Angebote in Dubrovnik
Dubrovnik von oben.

Dubrovnik von oben. (c) Jaroslaw Janczuk

Villa Pušić

Die Villa Pušić befindet ist ein Ferienhaus auf halbem Weg zwischen dem Strand Copacabana und den historischen Stadtmauern von Dubrovnik. Die Ein-Zimmer-Apartments sind sehr gut ausgestattet und die Balkone haben Meerblick und Panoramafenster. Außerdem verfügt die Anlage über einen sehr gepflegten Garten mit Grillplatz.

zum Angebot

★★★★ Valamar Argosy

Der Strand vor dem Hotel Valamar Argosy in Kroatien.

Der Strand vor dem Hotel. (c) Valamar Argosy

Auf der Halbinsel Babin Kuk empfängt Euch das Valamar Argosy mit einem traumhaften Strand und bietet verschiedene Zimmer und Apartments für Familien. Desweiteren gibt es Kinderbertreuung und -Animation.

zum Angebot

Die besten Strände für Familienurlaub in Kroatien

In Kroatien haben Familien die Qual der Wahl zwischen einer Vielzahl unterschiedlicher Strände. Einige bestehen beispielsweise aus betonierten Liegeflächen mit Zugängen zum Wasser. Zugegeben: Das klingt nicht so toll, aber diese Strände sind sehr beliebt, weil sie praktisch, sauber und weiträumig sind und eine gute Ausstattung für kleine Kinder bieten. Es gibt jedoch auch weiße Kies- und Sandstrände, die typisch sind für die Inseln und den südlichsten Küstenabschnitt.

Fast alle kroatischen Strände sind mit kostenlosen Duschen und Umkleidekabinen für Badegäste ausgestattet – wenn Ihr Euer Auto ohne Sand mögt, werdet Ihr das sehr zu schätzen wissen. Außerdem sind die dichten Pinienwälder in der Mittagshitze ein angenehmer Zufluchtsort.

Strand Amarin (Rovinj)

Strand Amarin für Familien in Kroatien vor dem Resort Amarin.

Hier könntet Ihr schon bald mit Euren Liebsten in der Sonne liegen. (c) Resort Amarin

Zu diesem sehr schönen Kies- und Felsstrand gelangt man über das Resort Amarin im Norden von Rovinj. Wasser und Strand sind sehr sauber, was durch das internationale Gütezeichen Blaue Flagge bestätigt wird. Daher könnt Ihr auch Eure Kinder unbesorgt am Strand spielen und Muscheln sammeln lassen.

Wenn die Kleinen sich trotzdem langweilen sollten, gibt es einen erstklassigen Plan B: der Swimmingpool des Resorts, der kostenlos genutzt werden kann. In der Mittagshitze könnt Ihr den Schatten des Pinienwalds genießen oder Euch bei einem Erfrischungsgetränk in einer Strandbar ein wenig abkühlen.

Insel Lošinj – Čikat-Bucht (Ort Mali Lošinj)

Ein Felsstrand in Kroatien.

Badeschuhe nicht vergessen! (c) Teo auf Flickr | CC BY-SA 2.0

Diese von einem herrlichen, dichten Pinienwald gesäumte Bucht gliedert sich in drei kleinere Buchten. Eine davon hat einen Sandstrand und ist daher für Kinder am besten geeignet. Es gibt viele tolle Freizeitangebote für die ganze Familie: Beispielsweise können Tretboote, Kajaks und kleine Motorboote gemietet werden, um die Schönheit der Küste vom Wasser aus zu genießen und abseits des Strandes im kristallklaren Wasser zu baden.

Während Mama und Papa Tauch- oder Surfunterricht nehmen, können sich die Kinder im 2015 eröffneten Aquapark Čikat vergnügen. Da der Aquapark zum Campingplatz Čikat gehört, ist der Eintritt für Kinder bis drei Jahre frei. Kinder bis sieben Jahre zahlen ungerechnet etwa 9,- Euro pro Tag, während Kinder über sieben Jahre und Erwachsene etwa 13,- Euro zahlen.

Bačvice (Split)

Blick auf die Stadt Split in Kroatien.

Die Stadt Split wäre auch ohne den Strand eine Reise wert. (c) Ramón auf Flickr | CC BY-SA 2.0

Dieser Strand ist in ganz Kroatien berühmt, denn er ist wirklich außergewöhnlich. Der Sandstrand befindet sich direkt am Stadtzentrum, weniger als 1.000 m vom Bahnhof von Split entfernt. Er bietet Platz für 10.000 Besucher und verfügt über betonierte Liegeflächen, auf denen man bequem seine Decke ausbreiten oder Liegestühle aufstellen kann. Hinter dem Strand von Bačvice gibt es einen öffentlichen Kinderspielplatz, allerdings ist die beste Attraktion der Spielplatz im Wasser: aufblasbare Rutschen, Trampoline und Burgen auf einer wenige Meter großen Fläche inmitten des kristallklaren Wassers und unter der Aufsicht von professionellen Rettungsschwimmern.

Zum typisch kroatischen Strandleben von Split gehört die Ballsportart „Picigin“ (sprich: Pitzigien), die ich euch nur empfehlen kann. Sie wird im seichten Meerwasser gespielt und ist eine Art Handtennis. Ziel ist es, den Ball (einen „umgebauten“ Tennisball) möglichst lange in der Luft zu halten.

Copacabana (Dubrovnik)

Der Strand Copacabana in Dubrovnik, Kroatien.

Schorcheln oder in der Sonne liegen: Hier kommt jeder auf seine Kosten. (c) Dana auf Flickr | CC BY-ND 2.0

Der Strand Copacabana (ja, Ihr habt richtig gelesen) befindet sich auf der Halbinsel Lapad, etwa zehn Minuten Autofahrt von den historischen Stadtmauern der Stadt Dubrovnik entfernt. Der Strand ist ein Kiesstrand, der teilweise jedoch auch aus betonierten Liegeflächen besteht. Diese findet man, wie schon gesagt, so ziemlich überall in Kroatien. Das Wasser ist an dieser Stelle recht seicht, weshalb der Strand ideal für Kinder ist. Sie können in Strandnähe gefahrlos im Wasser spielen und nach Lust und Laune die Wasserrutschen nutzen. Vom Strand aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Elaphiten-Inseln und die eindrucksvolle Hängebrücke. Wenn Ihr Lust auf eine Bootsfahrt um die Halbinsel habt, könnt Ihr Euch ein Tretboot oder Kajaks mieten.


Tja, frei nach dem alten Berliner Schlager kann man da nur sagen: „Pack die Badehose ein … und dann nichts wie los nach Kroatien.“ Ebenfalls im Gepäck haben solltet Ihr Badesandalen, Sonnenhut, Taucherbrille, Sonnencreme (mit hohem Lichtschutzfaktor) und Badetuch. Noch ein Tipp: Vor Ort lohnt es sich, eine faltbare Schaumstoffunterlage zu kaufen (die werden überall angeboten). Glaubt mir, Eure Rücken werden es Euch danken, wenn Ihr auf den betonierten Liegeflächen oder am Kiesstrand liegt!