Wunderbarer Weihnachtstroubel: Die besten Weihnachtsmärkte in Deutschland

Von Elke Schlager,

Mit dem Beginn der Adventszeit fangen endlich diese wunderbaren Tage an, an denen sie sich einstellt: die Weihnachtsstimmung. Kein Wunder – die langen, kalten Nächte und der ganze Deko-Kram macht einfach so viel mehr Sinn, wenn die Weihnachtsmärkte Ihre Pforten öffnen.

Wir haben zehn der größten und schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland zusammengestellt, auf Ihr mit Glühwein, Lebkuchen und Karussells auf Weihnachten eingestimmt werdet. Ob bei Rosinenstollen in Dresden, Printen in Köln oder Zwetschgenmännle in Nürnberg – auf diesen Weihnachtsmärkten erlebt Ihr eine wahrlich festliche Stimmung.

In diesem Artikel haben wir uns auf Städte konzentriert. Aber natürlich findet Ihr nicht nur dort tolle Weihnachtsmärkte, sondern auch zum Beispiel mitten im Wald: Lest hierzu Weihnachtsmärkte an besonderen Orten. Zauberhafte Weihnachtsmärkte außerhalb von Deuschland findet Ihr in Die Top 10 der Weihnachtsmärkte in Europa.


1. Nürnberger Christkindlesmarkt

Nürnberger Christkndlesmarkt

Auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt herrscht stets ein reges Treiben. (c) Congress- und Tourismuszentrale Nürnberg; Steffen Oliver Riese

Mitten in der historischen Altstadt findet jedes Jahr der Nürnberger Christkindlesmarkt statt. Zwischen Kunsthandwerkerständen, Holzschnitzereien und selbstgemachtem Adventsschmuck genießen die Besucher die weihnachtliche Atmosphäre. Traditionell wird der Markt vom Christkind eröffnet, das von den Nürnberger Bürgern gewählt wird. In feierlicher Stimmung liest es am Freitag vor dem ersten Advent den Prolog „Ihr Herrn und Frau’n, die Ihr einst Kinder wart…“. Danach erwarten die Besucher süße Köstlichkeiten, wie die berühmten Zwetschgenmännle.

Geöffnet von 01.12.2017 bis 24.12.2017

Öffnungszeiten:

  • 01.12.: 10:00 Uhr – 21:00 Uhr
  • Montag bis Sonntag: 10:00 Uhr – 21:00 Uhr
  • 24.12.: 10:00 Uhr – 14:00 Uhr

Übernachten: Besonders zu empfehlen sind Hotels in der Nürnberger Altstadt, die fußläufig vom Christkindlesmarkt zu erreichen sind.

Unterkunft in Nürnberg finden!


2. Rostocker Weihnachtsmarkt

Rostocker Weihnachtsmarkt

Über den Dächern des Rostocker Weihnachtsmarktes. (c) Großmarkt Rostock GmbH; Th. Ulrich

Der Weihnachtsmarkt in der Rostocker Innenstadt ist jedes Jahr eine Anlaufstelle für 1,5 Millionen Besucher, die sich bei Glühwein und gebrannten Mandeln in Weihnachtsstimmung bringen. Gesäumt von turmhohen Fichten mit tausend Lichtern, erwartet die Besucher ein großes Riesenrad, ein Kettenkarussel und ein Schauspiel auf der Märchenschlossbühne. Zur Eröffnung des Marktes trifft der Weihnachtsmann mit seinem Gefolge im Rostocker Hafen ein.

Geöffnet von 27.11.2017 bis 22.12.2017

Öffnungszeiten:

  • Montag – Donnerstag: 10:00 – 20:30 Uhr
  • Freitag & Samstag: 10:00 – 21:30 Uhr
  • Sonntag: 11:00 – 20:30 Uhr

Übernachten: In Rostock habt Ihr die Qual der Wahl: Wollt Ihr in der gemütlichen Innenstadt in der nähe des Weihnachtsmarktes nächtigen? Oder doch lieber direkt am Meer im Seebad Warnemünde?

Unterkunft in Rostock finden!


3. Dresdner Striezelmarkt

Dresdner Striezelmarkt

Der große Schwibbogen am Dresdener Striezelmarkt. (c) Bundeshauptstadt Dresden/Sylvio Dittrich

Unter einer leuchtenden Sternedekoration befindet sich der Striezelmarkt in der Altstadt von Dresden. Handwerkskunst, wie mundgeblasenes Glas oder handgefertigte Kerzen locken jährlich viele Besucher zum Dresdner Markt. Auch die Süßigkeiten-Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Bei Kräppelchen, einem frittierten Teiggebäck mit Puderzucker, und dem berühmten Dresdner Rosinenstollen genießen die Besucher die malerische Weihnachtskulisse.

Geöffnet von 29.11.2017 bis 24.12.2017

Öffnungszeiten:

  • Täglich: 10:00 – 21:00 Uhr
  • 24.11.: 16:00 – 21:00 Uhr
  • 15.12.: 10:00 – 23:00 Uhr
  • 24.12.: 10:00 – 14:00 Uhr

Übernachten: In Dresden könnt Ihr zu einem sehr guten Preis puren Luxus genießen. Für einen Besuch des Weihnachtsmarktes bietet sich natürlich ein Hotel in der Altstadt an, aber wie wäre es zum Beispiel mit einem Schloss weiter außerhalb …?

Unterkunft in Dresden finden!


4. Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmärkte Deutschland Stuttgart

Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt vor der Stiftskirche. (c) in.stuttgart

Zu Klängen von „O Tannenbaum“ oder „Stille Nacht, heilige Nacht“ schlendern die Besucher in Stuttgart über den Weihnachtsmarkt. Vorbei an den Türen des alten Schlosses und den Türmen der Stiftskirche, erwartet die Gäste eine bunte Mischung aus Buden, Karussels und Leckereien. Besonders die aufwendig dekorierten Stände mit hölzernen Figuren, bunten Teelichtern und handgearbeiteten Puppen locken jährlich vier Millionen Besucher aus dem In-und Ausland an.

Geöffnet von 29.11.2017 bis 23.12.2017

Öffnungszeiten:

  • Montag – Donnerstag: 10:00 – 21:00 Uhr
  • Freitag – Samstag: 10:00 – 22:00 Uhr
  • Sonntag: 11:00 – 21:00 Uhr
  • 29.11. : 17:00 – 21:00 Uhr
  • 16.12.: 10:00 – 22:30 Uhr

Übernachten: Hier wählt Ihr am besten ein Hotel direkt in Stuttgart Mitte, in Laufweite des Weihnachtsmarktes. Dank seines hügeligen Stadtbildes ist es als Ortsfremder (besonders nach ein paar Glühwein) nicht ganz einfach, sich zurechtzufinden.

Unterkunft in Stuttgart finden!


5. Berliner Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt

Berliner Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt

Der Blick auf den Berliner Weihnachtsmarkt. (c) Gendarmenmarkt Berlin; Philipp Dubrau

Der nostalgische Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Gendarmenmarkt lockt jedes Jahr 600.000 Besucher aus aller Welt in die Hauptstadt. Zwischen Buden mit bildender Kunst, Kürbiskernspezialitäten und Rahmbrot, stimmen sich die Gäste hier auf die besinnliche Weihnachtszeit ein. Inmitten der rund 150 Buden thront eine mit Lichtern geschmückte Tanne und auf der großen Bühne des Marktes singen und tanzen Künstler wie Michael Bublé.

Geöffnet von 27.11.2017 bis 31.12.2017

Öffnungszeiten:

  • Täglich: 11:00 – 22:00 Uhr
  • 24.12.: 11:00 – 18:00 Uhr
  • 31.12.: 11:00 – 1:00 Uhr

Übernachten: Der Gendarmenmarkt befindet sich in der Berliner Innenstadt, zwischen Berlin-Mitte und Kreuzberg. Beide Viertel sind lebhaft und trendig und verfügen über tolle Hotels für jeden Geschmack!

Unterkunft in Berlin finden!


6. Münchner Christkindlmarkt

Weihnachtsmarkt in München am Rathaus

Der Blick auf das Alte Rathaus von einem Stand am Münchner Weihnachtsmarkt. (c) München Tourismus; Jörg Lutz

Rund um den Marienplatz findet jedes Jahr der Weihnachtsmarkt in München statt. Zu der täglichen Live-Musik vom Rathaus Balkon aus erfreuen sich die Gäste hier an deftigen Schmankerln, wie Bratwurst, Reibekuchen und Glühwein. Im traditionsbewussten München findet auf dem Markt das „Krampus Laufen“ statt, bei dem Nikolaus und sein Begleiter Krampus die Gäste überraschen. Ganz in der Nähe befindet sich der „Krippelmarkt“, auf dem Sammler einzelne Teile einer Krippe erstehen können.

Geöffnet von 27.11.2017 bis 24.12.2017

Öffnungszeiten:

  • Montag – Samstag: 10:00 – 21:00 Uhr
  • Sonntag: 10:00 – 20:00 Uhr
  • 24.12.: 10:00 – 14:00 Uhr

Übernachten: Mit einem Hotel in der Münchner Altstadt habt Ihr es nach einem Weihnachtsmarktbesuch sehr gut getroffen, aber auch die Gegend um den Hauptbahnhof ist noch fußläufig zu erreichen – nicht ganz so schick, aber voll zahlreicher fabelhafter Hotels.

Unterkunft in München finden!


7. Leipziger Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt in Leipzig

Dicht an dicht: Die Stände auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt. (c) Stadt Leipzig – Marktamt

In der historischen Altstadt sind die 250 Stände des Leipziger Weihnachtsmarktes aufgebaut. Zwischen Ständen mit gebrannten Mandeln, Bratwurst und Backfisch schwelgen die Besucher in weihnachtlicher Vorfreude. Musikalisch untermalt wird diese von den Konzerten der Posaunenbläser auf dem Balkon des alten Rathauses. Besondere Aufmerksamkeit widmen die Besucher dem größten freistehenden Adventskalender, dessen Türen von Schulen in der Region gestaltet werden.

Geöffnet von 28.11.2017 bis 23.12.2017

Öffnungszeiten:

  • 28.11.: 17:00 – 21:00 Uhr
  • Sonntag bis Donnerstag: 10:00 – 21:00 Uhr
  • Freitag und Samstag: 10:00 – 22:00 Uhr
  • 22.12.: 10:00 – 21:00 Uhr
  • 23.12.: 10:00 – 20:00 Uhr

Übernachten: In Leipzig konzentrieren sich hochkarätige Hotels um Leipzig-Mitte und den direkt daran anschließenden Hauptbahnhof. Praktischerweise ist das genau dort, wo sich der Weihnachtsmarkt befindet!

Unterkunft in Leipzig finden!

Was Ihr alles in Leipzig zur Weihnachtszeit erleben könnt, lest Ihr im Artikel „Leipziger Weihnachtszauber: Die Trendstadt in der Adventszeit entdecken“


8. Kölner Weihnachtsmarkt am Dom

Weihnachtsmarkt unterm Kölner Dom

Zu Fuße des Doms: Der Kölner Weihnachtsmarkt. (c) Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Der Weihnachtsmarkt auf der Kölner Domplatte lockt jährlich viele Besucher in die Stadt am Rhein. Vor dem Wahrzeichen Kölns bieten die bunten Buden erzgebirgische Holzkunst und Stickmode an, sowie weihnachtliche Leckereien. Unter einem Netz aus vielen kleinen Lichtern, das wie ein Sternenhimmel zwischen den rot bedachten Buden gespannt ist, kosten die Besucher Brezeln, Printen und Backfisch. Zu bestaunen gibt es in Köln Holz-Figuren aus dem 17.Kölner Krippenweg, die an verschiedenen Orten der Stadt, Szenen aus der Weihnachtsgeschichte darstellen.

Geöffnet von 27.11.2017 bis 23.12.2017

Öffnungszeiten:

  • Sonntag – Mittwoch: 11:00 – 21:00 Uhr
  • Donnerstag bis Freitag: 11:00 – 22:00 Uhr
  • Samstag: 10:00 – 22:00 Uhr

Übernachten: Linksrheinisch um den Kölner Dom (und damit auch den Weihnachtsmarkt) reiht sich ein Hotel ans nächste, von günstig bis luxuriös. Nur eine kurze (aber sehr schöne) S-Bahn-Fahrt über den Rhein enfernt, befinden sich ebenfalls gute Hotels nahe der Messe.

Unterkunft in Köln finden!


9. Dortmunder Weihnachtsmarkt

Die große Tanne am Dortmunder Weihnachtsmarkt

Das ist der größte Weihnachtsbaum Deutschlands auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt. (c) Thomas Winkler, Lünen

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt am Hansaplatz lädt seine Besucher ein, den größten Weihnachtsbaum Deutschlands zu bestaunen. Mit einer Höhe von 45 Metern und 48.000 kleinen Lichtern, ist er eine Attraktion für Weihnachtsreisende. Bei Bratwurst, Crêpes und Waffeln genießen die Gäste das Bummeln entlang den aufwendig dekorierten Ständen. Ein Becher des typischen Dortmunder Glühweins, der besonders für sein aufwendiges Design bekannt ist, rundet den Besuch ab.

Geöffnet von 23.11.2017 bis 30.12.2017

Öffnungszeiten:

  • 26.11., 24.12. und 25.12. geschlossen (Feiertage)
  • Montag bis Donnerstag: 10:00 – 21:00 Uhr
  • Freitag und Samstag: 10:00 – 22:00 Uhr
  • Sonntag: 12:00 – 21:00 Uhr
  • 26.12.: 12:00 – 21:00 Uhr
  • 03.12.: verkaufsoffener Sonntag

Übernachten: Auch in Dortmund sind die Hotel-Hot-Spots natürlicherweise in der Innenstadt: In der Altstadt und an der Messe. Für den ultimativen Winterzauber empfiehlt sich definitiv die Altstadt!

Unterkunft in Dortmund finden!


10. Frankfurter Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt in Frankfurt

Der weihnachtliche Marktplatz in Frankfurt. (c) Tourismus + Congress GmbH Frankfurt am Main

Der Weihnachtsmarkt in Frankfurt ist mit drei Millionen Besuchern einer der größten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Zwischen dem Römerberg und der Paulskirche genießen die Besucher heiße Maronen, saftige Reibekuchen und Wurst vom Holzkohleschwenkgrill. Die kleinen Gäste erfreuen sich besonders am nostalgischen Pferdekarussell. Das tägliche Glockenspiel der Nikolaikirche am Römerberg bringt die Besucher in weihnachtliche Stimmung.

Geöffnet von 27.11.2017 bis 22.12.2017

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Samstag: 10:00 – 21:00 Uhr
  • Sonntag 11:00 – 21:00 Uhr

Übernachten: Das Bahnhofsviertel in Frankfurt ist ja bekanntlich verschrien. Aufgrund der Messen haben sich jedoch genau dort viele ausgezeichnete Hotels angesiedelt! Solltet Ihr also kein (erschwingliches) Hotel in der Innenstaft mehr bekommen, zögert nicht und wählt ein Hotel nahe des Frankfurter Hauptbahnhofs!

Unterkunft in Frankfurt finden!


Seit Ihr auch schon im Weihnachtsmarktfieber? Dann schaut auch einmal in diese Room5-Artikel:


Welcher Weihnachtsmarkt steht dieses Jahr auf Eurer Liste? Schreibt uns einen Kommentar.