von Matthias Kästner

9 Boutique-Hotels in Deutschland, die Euch verzaubern

Dienstag, 5 Januar 2016

Große Hotelklötze mit hunderten von Touristen und unpersönliche Designhotels in denen alle Zimmer gleich aussehen sind nicht wirklich Euer Ding? Ihr sucht nach etwas Besonderem, nach einem kleinen Deko-Wunder mit einzigartigem Design, in dem Ihr kein anonymer Hotelgast seid, sondern wo Euch Eure individuellen Wünsche schon beim Empfang von den Augen abgelesen werden?

Kurz: Ihr sucht ein Hotel mit Herz und Seele?

Dann seid Ihr hier genau richtig. Wir haben neun einzigartige Boutique-Hotels in Deutschland gefunden, die Euch mit ihrem intimen Ambiente, ihrem außergewöhnlichen Dekor und auch ihrem luxuriösen Service verzaubern werden. Dabei sind es die vielen liebevollen Details, die diese Hotels so besonders machen (und von denen Ihr Euch auch bestimmt die ein oder andere Idee für zu Hause abgucken könnt).


Was ist ein Boutique-Hotel?

Boutique-Hotels entstanden erstmals in den 80er Jahren in den USA und England, hauptsächlich in größeren Städten wie New York, Los Angeles, San Francisco, Miami und London. Mittlerweile ist diese spezielle Art von Hotels aber überall auf der Welt verbreitet, auch hierzulande. Ein Boutique-Hotel zeichnet sich durch folgende Kriterien aus:

  • Es ist ein kleines Hotel mit nur wenigen Zimmern.
  • Ein Boutique-Hotel hat ein unverwechselbares Design.
  • Es gehört nicht zu einer Hotelkette.
  • Es bietet einen sehr persönlichen Service.
  • Es ist mit luxuriösem und imposanten Dekor ausgestattet.
  • Ein Boutique-Hotel konzentriert sich darauf, seine Gäste mit einer einzigartigen Architektur, Farben, Belichtung, Kunst und Musik zu beeindrucken.
  • Meist sind Boutique-Hotels privat geführt.

Hotel mittendrin (Berlin)

mittendrin hat das gewisse Etwas, das den Berlin-Besuch zu einem ganz besonderen Erlebnis macht. Wohlfühlen statt ein- und auschecken.“ Sabine Knoll, Inhaberin

Zimmeransicht Boutiquehotel in Berlin mittendrin

Jedes Zimmer im Hotel ist einzigartig, wie hier das The Modern Room. (c) Hotel mittendrin

Eine wirklich gemütliche und herzliche, ja fast schon familiäre Atmosphäre erwartet Euch im Boutique-Hotel mittendrin in Charlottenburg (City West). Es gibt hier nur vier Zimmer, die alle von Gastgeberin Sabine Knoll persönlich eingerichtet sind. Verzierter Stuck, Parkettboden, warme Farben, stilvolle Möbel und wechselnde Kunstexponate zeichnen die Räume im Hotel aus.

Dabei hat jedes Zimmer seinen ganz eigenen Stil. Im 35 m² großen Romantik Zimmer etwa, räkelt Ihr Euch im riesigen französischen Messingbett, während Ihr Eure Lieblingsmusik über die iPod-Docking-Station hört. Für die Alleinreisenden, die auf das gewisse Etwas nicht verzichten möchten, wartet das Mediterrano-Zimmer mit seinem weichen Einzelbett.

In den Zimmerpreisen sind ein Begrüßungsgetränk, frische Blumen, Pralinen, Bademäntel und Badeslipper enthalten. Eine Besonderheit ist das allmorgendliche, gemeinsame Frühstück am langen Tisch mit der Gastgeberin und den anderen Gästen, was Euch das Gefühl geben wird, bei Freunden zu Besuch zu sein.

Boutiquehotel mittendrin Berlin Collage

Auch ein Einzelzimmer (links) und das Gemeinschaftszimmer (rechts) gehören zum Boutique-Hotel. (c) Hotel mittendrin


Hotel Rotdorn (Berlin)

„Das Hotel Rotdorn ist die ideale Unterkunft für alle, die das quirlige Leben der Hauptstadt erleben und trotzdem Ruhe und Natur genießen wollen.“ – Renate Schwarz, Inhaberin

Boutiquehotel Rotdorn Berlin

Übernachtet wie zu Zeiten der Goldenen Zwanziger in Berlin. (c) Hotel Rotdorn

Mitten im belebten Stadtteil Charlottenburg ist das Hotel Rotdorn eine Oase der Ruhe und lässt den Stil vergangener Zeiten wieder aufleben. Das von Familie Schwarz geführte Hotel befindet sich in einer Villa aus den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts und ist umgeben von einem großen Garten. Von den Rotdornbäumen, die hier von Mai bis Juni in einem wundervollen Karminrot erstrahlen, erhielt das Hotel seinen Namen.

Die luxuriös antike, sehr individuelle Einrichtung stammt komplett von Familie Schwarz und enthält viel Herzblut. Ausgewählte Antiquitäten, wie die großen Spiegel mit barock verzierten Rahmen, restaurierte Holzregale, klassische Kronleuchter und bunt gemusterte Teppiche, lassen Euch in die Welt des alten Berlins eintauchen.

Boutiquehotel Rotdorn Berlin

In den Zimmern erwarten Euch viele einzigartige Antiquitäten. (c) Hotel Rotdorn

Wenn Ihr etwas mehr Platz zum Wohlfühlen benötigt, bucht Ihr am besten gleich eines der Apartments. Diese bestehen aus einem Doppelzimmer und einem separaten Wohnzimmer. Dazu erwarten Euch eine voll ausgestattete Küche und ein geräumiges Duschbad mit Pflegeprodukten und Bademänteln. Mögt Ihr es etwas individueller? Dann übernachtet in den puristischer eingerichteten Bungalows in der Gartenanlage des Hotels. Das Highlight ist hier die kleine Terrasse, auf der Ihr bei schönem Wetter sehr gut entspannen könnt.

Eigentlich müsstet Ihr öfter in das Hotel kommen und jedes Mal in verschiedenen Zimmern schlafen, um wirklich alle Interieur-Details zu entdecken. Aber egal in welchem Zimmer Ihr übernachtet, Ihr habt jederzeit die Möglichkeit die Geräte in der Gästeküche zu benutzen um Euch z.B. ein leckeres Getränk zuzubereiten. Täglich gibt es zudem eine Flasche Mineralwasser auf jedem Zimmer.

Boutique-Hotels Berlin Hotel Rotdorn Frühstücksraum

Bei so einem Frühstück lässt es sich gut in den Tag starten. (c) Hotel Rotdorn


★★★★ Hotel The Dude (Berlin)

„In diesem Haus finden Gäste all das, was ich mein Leben lang gesucht habe – und das ist weit entfernt von den üblichen Standards. Bei uns im The Dude wird jeder Mensch als Individuum wahrgenommen und in seiner Persönlichkeit geschätzt. Wir möchten den Geist unserer Gäste anregen, sie mit unserem ungewöhnlichen Design überraschen und sie gleichzeitig mit herzlichem Service und einer hervorragenden Küche verwöhnen. Das verlangt Charakter und Attitüde – von uns selbst und von unseren Gästen.“
Alexander Schmidt-Vogel, Hotelbesitzer

Boutiquehotel The Dude Berlin

Ein 1,80 x 2,00 m großes Doppelbett und eine einzigartige Ausstattung erwarten Euch im Zimmer der Kategorie Junior Double. (c) Hotel The Dude

Das Hotel The Dude ist kein typisches, am Reißbrett entworfenes Hotel. Ecke für Ecke wurde das Haus vom Besitzer Alexander Schmidt-Vogel und seiner Kollegin Britta Bettendorf eingerichtet – wie bei einem eigenen Zuhause. Dabei wurde verwendet, was gefällt, ohne auf einen speziellen Stil zu achten. Und gerade das ist, was dieses Hotel so besonders macht. Überall, von der Lobby bis zu den Zimmern, bekommt Ihr Futter fürs Auge. Einige kleinere Projekte wurden vom Düsseldorfer Designer Uwe van Afferden konzipiert, wie etwa der Kofferstuck im Eingang oder die offenen Zimmer-Garderoben mit Garderobenschrank, die genug Platz für alle Eure Fashion-Accessoires bieten.

Die insgesamt 30 Zimmer des Hotels überzeugen mit Ihrer Unaufgeregtheit und Klarheit. Die ansehnlichen Messingbetten sind so hoch, dass Ihr ohne Probleme darunter nachschauen könnt, ob die versprochene 1A-Hygiene des Hotels eingehalten wurde. Die dunklen Holzfußböden in den Zimmern und Fluren erzeugen eine warme Atmosphäre und im Badezimmer könnt Ihr Euch mit Kosmetik von Molton Brown verschönern.

Boutiquehotel The Dude Lobby

Viel Futter fürs Auge gibt es schon in der Hotel-Lobby (man beachte die Kuckucksuhr). (c) Hotel The Dude

Das Hotel enthält so viele einzigartige Deko-Details, das man sie hier gar nicht alle aufzählen kann. Achtet z.B. auf die mit Grünspan bestrichene Rezeption oder die Swarowski-Kronleuchter im Frühstücksraum. In den Zimmern liegen Hefte der Marke Moleskine, die Ihr auch mitnehmen dürft. Besonders toll sind die handgeschriebenen Begrüßungskarten für jeden Gast, die dafür sorgen, dass Ihr Euch gleich von Beginn an willkommen fühlt.

Auch beim Service lässt es sich das Hotel nicht nehmen, Euch mit Luxus zu verwöhnen: À la carte Frühstück, Zigarrenraum und Humidor (ein Behälter für die Lagerung von Zigarren), kostenloses WiFi, die edle Honesty Bar, das High-End Restaurant The Brooklyn (das auch wirklich „lebt“, also in Berlin sehr bekannt ist) und die Whiskey-Bar im Restaurant mit mittlerweile 190 offenen Whiskeys lassen jedes Gästeherz höher schlagen.

Boutiquehotel The Dude Berlin Whiskey-Bar

Ein Paradies für Genussmenschen: Das Restaurant The Brooklyn mit seiner Whiskey-Bar. (c) Hotel The Dude

 

Übrigens:
Berlin ist die Trendstadt schlechthin. Kein Wunder, dass es hier auch die meisten Boutique-Hotels in Deutschland gibt. Mit dem neuen trivago Boutique-Hotel-Filter könnt Ihr viele weitere Boutique-Hotels in Berlin finden.
Oder schaut Euch unseren Artikel Nicht von der Stange: 8 Boutique-Hotels in Berlin  an.
Boutiquehotels Berlin DE Hotel Honigmond Room View

★★★★s Hotel Belle Epoque (Baden-Baden)

„Eine Übernachtung im Hotel Belle Epoque ist wie eine Zeitreise. Man fühlt den alten Charme!“ – Melissa Rademacher, Tochter der Hoteleigentümerin

Boutiquehotel Belle Epoque Baden-Baden

Der Charme der Belle Epoque ist im Hotel allgegenwärtig: Auch von außen. (c) Hotel Belle Epoque

Edeltraud Rademacher, Mutter von Melissa Rademacher und Hoteleigentümerin, ist die gute Deko-Fee des Hotel Belle Epoque im Stadtzentrum von Baden-Baden. Sie muss eine große Vorliebe für das Zeitalter der Belle Epoque haben, denn diese für Lebensgenuss und Sorglosigkeit stehende Zeit spiegelt sich 100 Prozent im Hotel wider. Das Haus selbst wurde im Jahre 1874 erbaut und beherbergt heute Gäste in seinen insgesamt 20 Gästezimmern und Suiten.

Boutiquehotel Belle Epoque Baden-Baden

Die Originalmöbel der Zimmer vereinen die verschiedenen Stile der Belle Epoque. (c) Hotel Belle Epoque

Die liebevoll eingerichteten Räume enthalten viele Originalmöbel aus den verschiedenen Stilrichtungen der „Belle Epoque“, wie z.B. dem EmpireLouis XIVBiedermeier, dem viktorianischen Stil oder dem Jugendstil. Trotz der vielen antiken und klassischen Elemente ist die Technik im Hotel auf modernstem Stand: Einrichtungsgegenstände wie Safe, Flachbildfernseher oder Telefon schmiegen sich perfekt an die edle Ausstattung der Zimmer.

Den Salon Belle Epoque, mit seinem reich verzierten, filigranen Stuck aus dem letzten Jahrhundert und dem offenen Kamin werdet Ihr lieben – perfekt für eine gesellige Teerunde.

Boutiquehotel Belle Epoque Baden-Baden

Frühstücken im Salon gefällig? (c) Hotel Belle Epoque


★★★★s Hotel Der Kleine Prinz (Baden-Baden)

Boutiquehotel Der kleine Prinz Baden-Baden

Wie eine Illustration aus dem Märchen Der Kleine Prinz. (c) Hotel Der Kleine Prinz

Dass sich Familie Rademacher in Sachen Hotels auskennt, zeigt der Fakt, dass sie neben dem Hotel Belle Epoque auch ein weiteres erfolgreiches Hotel in Baden-Baden führt. Das Hotel Der Kleine Prinz ist eine Hommage an das gleichnamige Märchen vom französischen Autor Antoine de Saint-Exupéry und liegt mitten im Zentrum der Kur- und Bäderstadt.

Keines der charmant und elegant eingerichteten 40 Zimmer des Hotels – davon 16 Suiten – gleicht dem anderen. Es gibt auch Zimmer mit offenem Kamin, sonnigem Balkon oder einem eigenen kleinen Türmchen. In den Juniorsuiten und den Suiten könnt Ihr zudem in der zimmereigenen Whirlpool-Badewanne entspannen.

Boutiquehotel Der kleine Prinz Baden-Baden Bad

In der Whirlpool-Badewanne lässt es sich aushalten. (c) Hotel Der Kleine Prinz

Im Gourmetrestaurant des Hotels erwartet Euch eine französisch-regionale Küche. Verweilen könnt Ihr in der gemütlichen Kaminlounge mit Bibliothek und im romantischen Innenhof.

Das Hotel und dessen Zimmer sind mit vielen Elementen dekoriert, die an die Erzählung Der kleine Prinz von Saint-Exupéry erinnern. So könnt Ihr etwa die Zeichnungen aus dem Buch überall an den Hauswänden – auch auf der Außenwand des Hotels – entdecken.

Boutiquehotel Der Kleine Prinz Baden-Baden

In den Zimmern gibt es viele Details zu entdecken. (c) Hotel Der Kleine Prinz


★★★★ Eilenau Hotel (Hamburg)

„Das Eilenau Hotel Hamburg ist eine wunderschöne kleine Perle im Norden, in der der Wohlfühlfaktor und die Persönlichkeit eine sehr große Rolle spielen.“ – Nadine Kroschke, Geschäftsführerin

Boutiquehotel Eilenau Hamburg

Perfekte Mischung aus modernem Design und Antiquität. (c) Eilenau Hotel

Das Eilenau Hotel liegt direkt am Eilbekkanal, einem Zufluss der Alster, und besteht aus zwei spiegelgleichen Jugenstil-Gebäuden aus dem Jahr 1890.

Die Inneneinrichtung ist geprägt von einem Kontrast aus modernem Design und der Liebe zu Antiquitäten, was dem Hotel eine ganz besonders persönliche Note verleiht. Die insgesamt 17 Zimmer (fünf Doppelzimmer, sieben Einzelzimmer und fünf Suiten) sind alles Unikate, so dass Euch bei mehrfachen Besuchen immer eine andere Atmosphäre erwartet.

Das Eilenau Hotel will Euch von Beginn an mit seiner hanseatischen Gastfreundschaft überzeugen. Hier wird noch jeder Gast persönlich zum Zimmer gebracht und mit Namen angesprochen.

Eine Besonderheit ist auch der Frühstücksraum mit seinem zentralen Kronleuchter, dem fein gegliederten Stuck und großen Fenstern, die viel Licht hinein lassen. Hier genießt Ihr in herrschaftlicher Atmosphäre ein reichhaltiges Frühstücksbuffet.

Boutiquehotel Eilenau Hamburg

Als wenn sich ein Spiegel zwischen den beiden Jugendstilgebäuden befände. (c) Eilenau Hotel

Übrigens:
Auf trivago gibt es jetzt einen Filter, mit dem Ihr direkt nach Boutique-Hotels suchen könnt. So findet Ihr z.B. weitere Boutique-Hotels in Hamburg.

Boutiquehotel N° 14 (Hachenburg | Rheinland-Pfalz)

„Im Boutiquehotel N° 14 in Hachenburg kann man das Savoir vivre spüren und Ankommen und Verweilen in einem Wohlfühlambiente: ein Kleinod im Herzen des Westerwaldes.“ – Ursula Schneider, Hotelbesitzerin

Boutiquehotel N°14

Ein kleines Hotel mit französischem Flair. (c) Boutiquehotel N°14

Fasziniert vom Besuch eines kleinen Boutique-Hotels in Buenos Aires – auf einer Urlaubsreise in Argentinien – entschloss sich Ursula Schneider selbst ein solch einzigartiges Hotel in Deutschland zu eröffnen. Bei der Einrichtung floss vor allem auch ihre Liebe zur französischen Lebensart mit ein. Heraus kam eine kleine Schatzkiste, die für ihre Gäste wie ein zweites zu Hause ist: das Boutiquehotel N° 14.

Es befindet sich in einem wunderschönen kleinen Fachwerkhaus in der historischen Stadt Hachenburg und besitzt vier liebevoll und individuell eingerichtete Zimmer mit französischem Flair. So schlaft Ihr hier etwa im Souterrain-Zimmer Petite Chambre in einem 1,40 m breiten, französischen Bett. Alle anderen Zimmer sind mit bequemen 1,80 x 2,00 m großen Boxspringbetten ausgestattet. Der Raum Marie Torture im Dachgeschoss besteht aus zwei Zimmern für bis zu vier Personen. In einem davon befindet sich die Dusche und ein antikes Waschbecken thront auf einer Holzablage.

Eine Besonderheit: Frau Schneider nimmt das „Boutique“ im Hotelnamen wörtlich. Denn wenn Euch eines der Accessoires des Hauses gefällt, könnt Ihr es, wie das in einer Boutique üblich ist, sogar käuflich erwerben: z.B. die handgesiedeten Seifen, die Badesalzkreationen oder das Körperpuder aus dem Le petit Salon in Düsseldorf.

Zum persönlichen Service des Hotels gehört auch, dass Ihr morgens zu einer vorher vereinbarten Zeit gemeinsam am gedeckten Holztisch in der französischen Landhausküche sitzt und Euer reichhaltiges Frühstück in persönlicher Atmosphäre genießt. So kommt Ihr mit den Gästen und der Hotelchefin ins Gespräch und erfahrt dabei sicher auch die ein oder andere spannende Geschichte.

Boutique-Hotels DE Boutiquehotel No. 14 Badezimmer

Einzelne Deko-Elemente und Accessoires im Hotel könnt Ihr kaufen. (c) Boutiquehotel No. 14


★★★★s Villa Contessa (Bad Saarow | Brandenburg)

„Den Wert des Guten muss man nicht an seiner Größe messen.“ – Martina Runge, Hotelbesitzerin

Boutiquehotel Villa Contessa

Das ist das kleinste First-Class-Hotel Deutschlands. (c) Villa Contessa

Gestaltung und Einrichtung sind die große Passion der Hotelbesitzerin Martina Runge, die für die klassische Innen- und Außenausstattung des offiziell kleinsten First-Class-Hotel Deutschlands verantwortlich ist. Edle Stoffe und Tapeten, elegante Möbel, warme Farben und vor allem die Liebe zum Detail zeichnen den „Contessa“-Stil aus.

Obwohl die Villa Contessa mit acht Zimmern ein sehr kleines Hotel ist, genießt Ihr hier die gleichen Vorteile und Services wie in einem großen Luxushotel. Es erwarten Euch eine zauberhafte Lage direkt am Ufer des Scharmützelsees, edel eingerichtete Zimmer, die exklusive Wellness-Landschaft Contessa Royal Spa und ein First-Class-Restaurant mit Gourmetküche. Den Contessa Royal Spa mit römischen Dampfbad und Whirlpool mit Seeblick könnt Ihr auf Anfrage übrigens auch komplett für Euch alleine buchen.

Boutiquehotel Villa Contessa

Eines der Zimmer mit Blick auf den idyllischen Garten. (c) Villa Contessa

In keinem großen Hotel bekommt Ihr eine so persönliche Betreuung, wie in der kleinen Villa Contessa. Das geht schon bei der persönlichen Führung los.

Euer Frühstück könnt Ihr hier jederzeit und ohne zeitliche Begrenzung genießen, z.B. auf der gemütlichen Gartenterrasse. Zudem ist das Hotel ein klassischer Familienbetrieb. Bereits vier Generationen aus der Familie Runge haben sich dem Haus verschrieben.

Boutiquehotel Villa Contessa

Feinste Stoffe und edle Materialien erwarten Euch in den Zimmern des Hotels. (c) Villa Contessa


★★★★★s Hotel Suitess (Dresden)

„Das Team des Hauses betrachtet es nicht nur als einen Auftrag, die Erwartungen seiner Gäste übertreffen zu wollen, sondern dies stellt auch eine Herzensangelegenheit aller Mitarbeiter dar. Wir werden Sie als Gast in unserem Hause willkommen heißen und möchten uns als Freunde verabschieden. All unser Handeln und Tun ist auf dieses Ziel gerichtet.“ – Roman Gojowy, Hotelbesitzer

Boutiquehotel suitess Dresden

Möbel im Stile des 19. Jahrhunderts. (c) Hotel Suitess

Mitten im Herzen von Dresden, direkt an der Frauenkirche, strahlt das Hotel Suitess einen märchenhaften Charme aus. Das Haus und dessen Fassade wurden nach historischem Vorbild rekonstruiert. Es ist im klassischen, gemütlichen Biedermeier-Stil, gepaart mit neuzeitigem Luxus, eingerichtet. Die goldfarbenen Tapeten, die dem Haus eine gewisse Extravaganz verleihen, wurden vom Mode Designer Harald Glööckler entworfen.

Nach einem Besuch dieses Boutique-Hotels werdet Ihr einen intensiven Drang danach verspüren, Eure Wohnung neu zu dekorieren. Ihr schlaft hier in einem von 21 Zimmern oder vier Apartments, die alle mit erlesenen Materialien und hochwertigen Accessoires ausgestattet sind. Die eleganten Möbel versetzen Euch in die Zeit des 19. Jahrhunderts zurück. In den Suiten des Hotels erwarten Euch original französisches und belgisches Mobiliar, sowie verschiedene Granit-, Marmor- und Holzarten.

Wenn Ihr Euch an den tollen Zimmern satt gesehen habt (wenn das überhaupt geht), dann entspannt Ihr am besten im hauseigenen Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und Entspannungsräumen über den Dächern Dresdens. Für Euer ganz persönliches Wohlfühlprogramm vereinbart Ihr einen Termin mit Frau Elke Röhr, der Inhaberin der hoteleigenen Beauty Suite Edda Miels.

Boutiquehotel suitess Dresden

Selbst die Sitzecke in der Lobby sprüht geradezu vor Luxus. (c) Hotel Suitess


Einzigartige Einrichtungs-Accessoires, französisches Flair oder eine ganz intime Atmosphäre mit persönlichem Service: Es gibt wirklich tolle Boutique-Hotels in Deutschland. Welches ist Euer Favorit? Kennt Ihr noch weitere? Schreibt uns einen Kommentar.

Matthias Kästner
Mehr über den Autor
Matthias lebte bereits für längere Zeit in Schottland, Neuseeland und Australien und erkundet regelmäßig verschiedenste Ecken der Welt. Er liebt abenteuerliche Roadtrips genauso wie entspannte Städtereisen mit Übernachtungen im Hotel. Besonders historische Grandhotels und spezielle Themenhotels haben es ihm angetan.